Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

P. Pflüger auf dem Weg nach Afrika! 

Archivbild

Gottesdienst mit der Gemeinde zum Abschied

9. September 2018

Nach vielen Jahren in Berlin packt P. Frido Pflüger SJ wieder seine Koffer für Afrika. In Uganda wird er noch einmal den Jesuitenflüchtlingsdienst (JRS) koordinieren. In einem feierlichen Gottesdienst wurde er auch aus der Gemeinde mit allen guten Wünschen verabschiedet.
   
Die große Abschiedsfeier mit Staffelübergabe an seinen Nachfolger P. Claus Pfuff SJ ist schon etwas länger her, aber aus der Gemeinde wurde er bislang noch nicht verabschiedet. Das ist aber fällig, denn P. Pflüger hat regelmäßig in St. Canisius gepredigt und Gottesdienst gehalten. Viele mochten seine Art und seine Themen. Mit seiner einfachen, positiven und ermutigenden Art sprach er immer vielen Menschen aus dem Herzen. Besonders die soziale Dimension des Evangeliums ist ihm ein großes Anliegen.

P. Pflüger feierte als Hauptzelebrant seine vorerst letzte Messe und sein Noch-Superior, P. Gundolf Kraemer SJ, predigte. Er widmete sich dem Tagesevangelium, freilich nicht ohne ein paar Sätze Richtung "Frido", die auch prompt mit kräftigem Applaus bedacht wurden.

Die letzten Wochen hat der scheidende Pater genutzt, um aufzuräumen. Von so mancher wertvollen Erinnerung musste er sich endgültig trennen, denn nach Afrika will er mit leichtem Gepäck reisen. Ein paar "Winterklamotten" will er allerdings hier einlagern, um bei seiner Rückkehr den drohenden Kälteschock zu überstehen.

Für die Gemeinde St. Canisius bedankte sich am Schluss P. Hösl SJ bei P. Pflüger für die vielen Jahre und wünscht ihm ein gutes Ankommen in Afrika!

P. Manfred Hösl SJ