Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

EKO-Dankgottesdienst und Resteessen 

Fotos: St. Canisius

"Segnung" von Fahrrad, Gotteslob und Co. und gemütliches Beisammensein auf dem Kirchengelände

7. Mai 2018

Mit einem Dankgottesdienst und anschließendem gemütlichen Beisammensein im Pfarrsaal und auf dem Kirchplatz gingen am Montag die EKO-Feierlichkeiten zu Ende. Im Gottesdienst segnete P. Hösl SJ mitgebrachte Erstkommuniongeschenke. Großes Resteessen mit EKO-Kindern, Eltern, noch anwesenden Verwandten und Freunden sorgte bis zum Mittag für allerhand Leben auf dem Kirchplatz.

In einer gut gefüllten Kirche feierte P. Hösl mit den EKO-Kindern einen begeisternden Dankgottesdienst und ihre "zweite hl. Kommunion". Gotteslob und Kreuzketten bekamen am Ende dann ebenso ihren Segen wie weltliche Dinge - Fahrräder, Bücher, ein Basketball oder ein Mikroskop. Dass der Segen der Gegenstände eher symbolisch ist, weil diese eigentlich nicht gesegnet werden, sondern denen gilt, die diese Dinge benutzen, hat P. Hösl den Kindern freilich auch erklärt. Traditionell waren auch die Mitschülerinnen und Mitschüler aus 3a und 3b der katholischen Schule Herz Jesu mit ihren Lehrerinnen zu Besuch.

Bevor es im Gemeindesaal ans große Resteverzehren ging, stand das EKO-Team, das die Kinder seit Oktober auf ihren großen Tag vorbereitet hatte, im Mittelpunkt. Mit kleinen Geschenken bedankten sich die Eltern für die geleistete Arbeit bei P. Kraemer SJ, Berta Esteban, Friederike Fritz-Zahn, Silke Heimann und Kathrin Petersdorf.

P. Kraemer nutzte auch gleich die Gelegenheit, alle Kinder und deren Familien zu den kommenden Kinder- und Familiengottesdiensten einzuladen, insbesondere zum Kindergottesdienst am Pfingstsonntag. Anschließend, so versprach er, "bauen wir auf dem Kirchplatz wieder Spiele für die Kinder auf". Wer Lust hat, darf auch Kleinigkeiten zu essen und trinken mitbringen, die Gemeinde sorgt Pfingstsonntag für Sitzgelegenheiten.