Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Erfolgreicher Start der neuen Erwachsenenminis 

Foto: Jürgen Damen/pfarrbriefservice.de

Engagement für Neuchristen

2. April 2018

In den vergangenen Kar- und Ostertagen haben unsere Ministranten auf ganzer Linie brilliert. Gründonnerstag, Karfreitag, Osternacht, sogar Ostersonntagvormittag! Aber auf Dauer ist es zu schwer alle Gottesdienste mit Kindern und Jugendlichen abzudecken. Deshalb startete jetzt ein Versuch, die Sonntagabendmesse um 18 Uhr mit einem Team erwachsener Messdienerinnen und Messdiener zu besetzen. Die Premiere am Ostersonntagabend ist gelungen!

Die prächtigen großen Liturgien der Kar- und Ostertage oder bei der Diakonweihe dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass es zunehmend schwieriger wird alle Gottesdienste mit Kindern und Jugendlichen als Messdienerinnen und Messdiener zu besetzen. Das liegt nicht an einer mangelnden adäquaten Einstellung bei den Minis oder deren Eltern, sondern an größeren Faktoren.

So möchten Familien natürlich gemeinsam in einen Gottesdienst gehen. Und wenn es noch kleine Kinder gibt, dann in den Familiengottesdienst um 9.30 Uhr. Es wäre unsinnig zu den großen Kindern zu sagen: "Ihr seid erst um 11 Uhr oder gar um 18 Uhr dran!" Besonders in der dunklen Jahreszeit mag es auch nicht sinnvoll sein, besonders kleine Kinder alleine zum Dienst in der Kirche zu schicken. Und man muss bedenken, dass ein Großteil unserer Gemeinde gar nicht auf dem Gebiet der Territorialgemeinde liegt und somit lange Anfahrtswege anfallen. Besonders am Samstag- und Sonntagabend kommen deshalb oft nur wenige oder gar keine Messdienerinnen und Messdiener.

Auf der anderen Seite bedeutet die Taufe oder Firmung für die Kursteilnehmer von P. Korditschke's KGI (Katholische Glaubensinformationen) oft einen harten Einschnitt: Die regelmäßigen Treffen sind jetzt zu Ende und es stellt sich die Frage, wo ich mich jetzt als Neuchrist engagieren könnte. Oft folgt hier eine rasche Ernüchterung!

Deshalb startet die Gemeinde einen Versuch, den Sonntagabend mit erwachsenen Ministranten aus dem Kreis der ehemaligen Taufbewerberinnen und Taufbewerber zu bilden. Inzwischen haben sich ein knappes Duzend ehemaliger Absolventen des Tauf- oder Firmkurses bereit erklärt, in einem solchen Team mitzudienen. Am Ostersonntag gab es Premiere - Silke und Andreas Leo gaben ein hervorragendes Debut! Ab jetzt läuft eine Probephase, die nach einer gewissen Zeit mit dem Pfarrgemeinderat ausgewertet werden soll. Die Kinder und Jugendlichen sollen sich auf die drei Messen am Samstag und Sonntag konzentrieren und werden am Sonntagabend durch die Erwachsenenminis entlastet. Wer von den Jugendlichen ebenfalls im Erwachsenenteam mitmachen will, der soll freilich ebenfalls die Möglichkeit dazu haben.

Wir danken unseren Messdienerinnen und Messdienern egal welchen Alters für ihren Einsatz und wünschen allen viel Freude an ihrem Dienst!