Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Erwachsenentaufen in St. Canisius 

Foto: St. Canisius

24. April 2019

In der Osternacht wurden in St. Canisius sechs Männer und drei Frauen im Alter zwischen 29 und 59 Jahren getauft und gefirmt. Sie kommen aus verschieden Teilen Berlins: aus Charlottenburg, Kaulsdorf, Lankwitz, Marienfelde, Neukölln, Tegel, Wedding und Weißensee.

Seit September 2018 hatten sie sich zusammen mit fünf weiteren Taufkandidaten auf diesen Schritt vorbereitet. Begleitet wurden sie von Pater Korditschke, Leiter der Katholischen Glaubensinformation, und Andrea Scherer.

Am Gründonnerstag stellten sich die neun Kandidaten der Gemeinde näher vor: Zwei von ihnen gaben ein persönliches Glaubenszeugnis über ihre Beweggründe für die Taufe und über die Art und Weise, wie sie die katholische Kirche kennengelernt haben: Mascha-Maria Neyer sprach unter anderem über die besondere Bedeutung, die für sie die Sakramente der Kirche sowie die Marienverehrung haben. Markus Gems erzählte davon, wie Gott in seinem Alltag präsent geworden ist.

Sie können beide Glaubenszeugnisse hier im Wortlaut nachlesen.
Glaubenszeugnis Mascha-Maria Neyer und
Glaubenszeugnis Markus Gems

[Hier bitte die Glaubenszeugnisse als PDF einfügen.]

An die Liturgie des Gründonnerstags schloss sich eine Ölbergandacht an, in der Arndt Bethke, ein weiterer Taufkandidat, Gitarre spielte: "Whisperings" von Maria Linnemann, "Espagnoleta" von Gaspar Sanz, "Etudes Simples 1 & 6" von Leo Brouwer und "Lake Tahoe" von Fabian Payr.

Herr Bethke hat Einspielungen dieser Stücke als mp3-Dateien zur Verfügung gestellt.

Die Katholische Glaubensinformation bietet jedes Jahr einen Glaubenskurs für Erwachsene an, an dessen Ende Gelegenheit zur Taufe in der Osternacht in St. Canisius besteht. Nähere Informationen zum neuen Kurs, der im September 2019 beginnen wird, finden Sie hier: https://www.erzbistumberlin.de/feiern/christ-werden/kursangebote/mich-von-gott-finden-lassen/