Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Flamenco - Messe mit Rubin de la Ana & Chor 

Misa Flamenca am Sonntag, 26. Mai, um 18 Uhr

7. Mai 2019

An einem hoffentlich heißen Sommerabend am 26. Mai lassen wir in St. Canisius den Sonntag in eine Misa Flamenca münden. Rubin de la Ana, weitere Musikerinnen und Musiker sowie ein kleiner Chor sorgen für andalusisch-spanisches Flair. Rubin und seine Freunde spielen das Ordinarium (Kyrie, Gloria, Sanctus ...) der Messe sowie weitere Lieder im Flamenco-Stil.

Am 26. Mai feiert die Gemeinde ihren Abendgottesdienst mit Rubin de la Anna sowie weiteren Musikern mit Chor. Die Misa Flamenca wird von mehreren Musikern (Gitarre, Percussion ...) sowie einem Chor gesungen. Die Texte greifen die Messgesänge auf und verbinden sie mit der Leidenschaft und der Sehnsucht, für die der Flamenco steht. Dazu schreibt Rubin de la Ana selbst:

"Das Konzept für eine Flamenco-Messe entspringt dem Wunsch, die heilige Messe mit der Flamenco-Tradition zu vereinen: Flamenco-Künstler wachsen mit beidem auf und beide rufen dieselben Gefühle im Künstler hervor: Heilige Messen eröffnen die Möglichkeit, uns in einen geistigen Zustand zu begeben, der uns hilft, die Gemeinschaft mit Gott zu erreichen. Es ist ein spiritueller, emotionaler Akt. Der Flamenco wiederrum ist eine Kunstform, die mit emotionalen Inhalten angefüllt ist, die über die rein körperliche Tätigkeit des Singens hinausgeht und die Fähigkeit mitbringt, spirituelle Ebenen zu berühren. Die musikalische Ausgestaltung der Misa flamenca folgt der Liturgie. In die Misa flamenca fließt das umfangreiche Wissen über die Flamenco-Tradition ein, wodurch ein musikalischer Effekt erzielt wird, der den Zuhörern ein breites Spektrum an Klängen wahrnehmen lässt."

Liturgie und Predigt: P. Manfred Hösl SJ; Orgel: Andreas Winkler. Die Messe kostet natürlich keinen Eintritt, aber wir freuen uns über eine Türkollekte für Rubin und seine Freunde - muchas gracias und Hasta la vista!