Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Die Füchse sagen Tschüss! 

Foto: Wikipedia

Abschied der künftigen Schulkinder

16. Juni 2019

Klein und groß ist - so viel Wissen von Albert Einstein hat jede - relativ. So sind die "Füchse" unter den Kinder im Kindergarten die Größten. In der Schule, in die sie nach den Ferien kommen, sind sie freilich die Kleinsten, die ABC-Schützen. Am Freitag wurden sie von ihren Kameradinnen und Kameraden, sowie den Erzieherinnen gebührend und rührend verabschiedet.

Mit einem Fest wurden die kommenden Schulkinder der Kindertagesstätte St. Canisius in einen neuen Lebensabschnitt entlassen. Frau Triller und Pater Hösl begrüßten die Eltern und Geschwisterkindern in der Kirche. Im Kirchenschiff war auch Frau Galecki, die seit vielen Jahren die Interessen der Kita im Kirchenvorstand vertritt.

Jetzt wurde es spannend. Die aufgebauten Kulissen machten neugierig. Die Füchse hatten unter der Woche lange und oft geübt. Herausgekommen ist ein kleines Theaterstück um einen "Irgendwie anders", der es schwer hatte bei den anderen Kindern mitzuspielen, einfach weil er irgendwie anders war. Auf Kind gerechte Weise lernten die Kinder die Andersheit eines jeden Menschen zu respektieren, ja wertzuschätzen.

Die Erzieherinnen um Frau Klawonn-Lessel hatten tolle Arbeit geleistet - nicht nur für die Feier heute, sondern die ganze Kita-Zeit. Das kam auch im Dankwort der Eltern zum Ausdruck. Es gab Fürbitten von den Kindern und den Eltern und beim Segen spritzte P. Hösl alle kräftig mit kühlem Weihwasser ab. Nach dem Schlusslied "Wir kommen im Sommer in die Schule" zog die feiernde Menge auf's Kita-Gelände wo weiter gefeiert und gespielt wurde.

Wir wünschen den Füchsen (und ihren Eltern) eine gesegnete Schulzeit!

P. Manfred Hösl SJ