Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Tschüss 2018! Willkommen 2019 

Fotos: St. Canisius

Dank an alle Engagierten des vergangenen Jahres und Segen für das neue Jahr

2. Januar 2019

Mit einem abendlichen Gottesdienst feierte die Gemeinde St. Canisius die letzte Messe im alten Kalenderjahr. Im Gottesdienst wurde allen engagierten Akteuren für ihren Einsatz im vergangenen Jahr gedankt sowie der Segen für das kommende Jahr erbetet. Das letzte in der Kirche gesungene Lied war natürlich "Großer Gott wir loben dich".

Die ersten Böller waren schon seit einigen Tagen zu hören - Silvester kündigt sich an. In der Kirche ist dies eigentlich kein besonderes Datum, da das Kirchenjahr bereits mit dem ersten Advent beginnt. Dennoch können sich auch Katholiken dem üblichen Rhythmus nicht entziehen.

Mit einer letzten Messe schloss man das Jahr ab. In den Gebeten wurde all derer gedacht, die durch ihr Engagement das Gemeindeleben möglich gemacht haben. Das sind viele und nur die wenigsten sind gleichsam auf der Bühne zu sehen. Das Meiste geschieht verborgen, zuverlässig und ohne Aufhebens.

Das Tagesevangelium (Der Prolog des Johannesevangeliums) gibt gut das christliche Zeitverständnis wieder: Er ist eine Synthese zweier Bewegungen: Zum einen spiegelt es das Kreisen wider, zum anderen erzählt das Evangelium eine lineare Geschichte - die Geschichte Jesu. Beide Bewegungen in eins gesetzt, ergeben eine Spirale. Auch in diesem Jahr werden wir die Feste vom letzten Jahr feiern, die Jahreszeiten durchleben, das Wechselspiel von Arbeit und Ferien erleben. Aber wir werden nicht auf der Stelle treten. Wir werden reifen und Gott ein Stückchen näher kommen ...

Frau Ludwig und Frau Galecki lasen gemeinsam die Fürbitten vor. In ihnen wurde der Akteure des vergangenen Jahres gedankt und gleichzeitig um Segen für die Engagierten des kommenden Jahres gebetet. Mit einem Eucharistischen Segen und dem "Großer Gott wir loben dich!" endete der letzte Gottesdienst dieses Jahres. An der Kirchentüre wünschte man sich unter dem Knall so manches vorzeitigen Böllers einen guten Rutsch ins neue Jahr. P. Kraemer feierte dann am Neujahrstag abends die erste Messe im neuen Jahr.

Wir wünschen allen Gemeindemitgliedern und unseren Gästen ein gesegnetes neues Jahr 2019!