Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Jesuiten schippern auf der Havel 

© Gundikar Hock SJ

Mit dem Dampfer von Kladow nach Potsdam

8. Juni 2018

Jährlich lädt das Peter Faber Haus in Kladow alle Berliner Jesuiten zu einer Fahrt auf dem Schiff ein. Das Jesuitenaltersheim hat eine ausgezeichnete Lage an der Havel. Lange Jahre war dort das sogenannte Tertiat der Jesuiten, das von P. Vitus Seibel SJ geleitet wurde, der heute noch dort wohnt. Neuer Oberer der dortigen Kommunität ist der auch hier nicht ganz unbekannte P. Joachim Gimbler SJ.

Einmal im Jahr gehen die Oldies der Jesuiten auf große Fahrt und chartern einen Dampfer! Dann geht es runter von Kladow bis nach Potsdam. Mit an Bord sind die Hedwigsschwestern, Mitarbeiter und Freunde der Kommunität sowie weitere Berliner Jesuiten aus dem Canisiuskolleg und der Canisius Gemeinde. Organisiert wird die Fahrt jährlich von P. Hans-Otto Husmann SJ, der ebenfalls schon Pfarrer an St. Canisius war.

Ein paar Bildimpressionen von der Homepage vom Ausflug vor zwei Jahren geben einen Einblick in den Ablauf der Fahrt. Aber auch in diesem Jahr gab es herrliches Wetter und tolle Gespräche an Bord.

Über das derzeitige Peter Faber Haus schreibt der langjährige Obere P. Gundikar Hock SJ auf seiner Homepage:

Das Peter-Faber-Haus, eine Niederlassung der Jesuiten von Berlin, liegt im Südwesten der Bundeshauptstadt Berlin im Bezirk Spandau, Ortsteil Kladow.

Das Haus war seit 1960 Noviziat des Jesuitenordens (Kolleg). Seit 1970 diente es als Tertiat und nach einem Um- und Erweiterungsbau wurde es im Jahre 1982 zum Senioren- und  Pflegeheim für Patres und Brüder der Gesellschaft Jesu.  Es wird seit dem 2.2.2108 von P. Joachim Gimbler SJ  geleitet. Minister (für die Verwaltung zuständig) ist P. Hans-Otto Husmann SJ.

Im Peter Faber Haus wohnen etwa 20 Patres und Brüder, um hier ihren Lebensabend zu verbringen (siehe Foto). Jeder Jesuit hat ein Zimmer mit Dusche und WC und einem Telefon. Es gibt Gemeinschaftsräume zum Essen, zur Erholung, zur Bildung (Zeitungen und Zeitschriften - Raum mit Bücherecke), Fernsehen. Der große Garten, direkt an der Havel gelegen, bietet Raum für Erholung mit viel Natur.