Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Kar- und Ostertage 2019 in St. Canisius 

© www.flickr.com/photos/yossi-ru/ Yossi Rubanenko

Gottesdienste in der Gemeinde

9. April 2019

In den kommenden Wochen gibt es wieder viele Gottesdienste in St. Canisius. Bitte bringen Sie Ihre Gäste und Freunde mit! Einen Überblick über alle Feierlichkeiten von Palmsonntag bis Ostermontag gibt es hier.

Die Karwoche beginnt mit dem Palmsonntag (14. April). Um 9.30 Uhr gibt es einen fröhlichen Gottesdienst für Kinder und Eltern, Jung und Alt im Gedenken an Jesu Einzug in Jerusalem. Der Kinderchor wird singen und wir bereiten kleine Palmbüschel vor, aber Sie können auch gerne selber welche Basteln und mitbringen. Um 11 Uhr feiern wir dann den großen Gemeindegottesdienst mit Palmweihe in der Außenkirche und Prozession über den Kirchhof in die Kirche. Als Evangelium wird die Leidensgeschichte nach Lukas verlesen.

Am Gründonnerstag (18. April, 19 Uhr) feiern P. Korditschke SJ von der KGI und P. Hösl SJ die Messe vom Letzten Abendmahl. Nach dem Gloria wird die Orgel bis zur Osternacht verstummen. Zwei Taufbewerber werden ihren Weg zum Glauben erzählen und es wird eine Fußwaschung geben. In diesem Jahr werden es Freiwillige sein, die sich als Küster, bei der Kirchenaufsicht und im Taufkurs engagieren. Nach der Messe findet eine Gebetsvirgil statt. Eine erste Einheit wird von P. Korditschke und den Taufbewerbern gestaltet, anschließend übernehmen Gemeindemitglieder Gebetszeiten im Halbstundentakt. Alle sind eingeladen die eine oder andere halbe Stunde bis Mitternacht mit zu beten.

Am Karfreitag (19. April, 10 Uhr) gedenken zunächst die Kinder auf ihre Weise mit vielen Symbolen, des Leidens Christi. Am Nachmittag, zur Todesstunde Jesu um 15 Uhr, findet dann die Karfreitagsliturgie mit Verlesen der Leidensgeschichte nach Johannes sowie der Kreuzverehrung statt. Anschließend gibt es die Möglichkeit zur Beichte, ehe die syro-aramäische Gemeinde ihren Gottesdienst feiert.

Die Osternacht (20. April) beginnt wie immer am Samstag um 21 Uhr. Die Lichtfeier findet, für alle Kirchenbesucher gut sichtbar, im Außenraum statt. Alle bekommen zu Beginn eine Kerze in die Hand. Die Lesungen aus dem Alten und Neuen Testament skizzieren die Heilsgeschichte, die im Osterevangelium gipfelt. Dann werden die Taufbewerber von P. Kordischke getauft und gefirmt, ehe es mit der Eucharistiefeier "normal" weitergeht. Nach dem Gottesdienst gibt es wieder eine Agapefeier, die auch in diesem Jahr von der KGI ausgerichtet wird.

Am Ostersonntag (21. April) findet um 11 Uhr das Hochamt statt, in dem wieder viele bekannte Osterlieder gesungen werden. Am Abend, um 18 Uhr, gibt es statt der üblichen Messe eine musikalische Ostervesper mit Orgel (Andreas Winkler) und Trompete (Michael Netzger). In beiden Gottesdiensten gibt es eine Predigt von P. Hösl und viele Ostermelodien.

Am Ostermontag (22. April, 11 Uhr) schließlich feiert P. Kraemer SJ die Emmausmesse. Es singt Cantus Canisius unter der Leitung von Andreas Winkler.

Wir wünschen Ihnen und den Ihren gehaltvolle Kar- und Ostertage!