Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Der Firmkurs der KGI hat begonnen 

Foto: Friedbert Simon/Künstler: Polykarp Ühlein/pfarrbriefservice.de

Taufen - Konversionen - Wiedereintritte

13. April 2018

In der Osternacht endete der Taufkurs der KGI (Katholische Glaubensinformationen) unter der Leitung von P. Jan Korditschke SJ. Am vergangenen Mittwoch begann der Firmkurs mit 33 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Was bewegt Menschen, die mitten im Leben stehen, sich (wieder) dem katholischen Glauben zuzuwenden?

Ein bisschen Statistik: Unter den diesjährigen Teilnehmenden des Firmkurses sind:

  • 7 Teilnehmer, die zum katholischen Glauben konvertieren wollen.
  • 2 Teilnehmer, die getauft werden möchten
  • 4 Teilnehmer, die in die katholische Kirche wiedereintreten werden.
  • 20 Teilnehmer, die gefirmt werden.


Der Kurs findet an sieben Abenden statt und dreht sich inhaltlich um die Themen Gott, Jesus Christus, Heiliger Geist, Kirche, Heilige Messe, Beichte, Firmung und Gebet. Während die Konversionen in unserer Canisiuskirche vorgenommen werden, finden die Firmungen Pfingsten in der Hedwigskathedrale statt.

Eine wahrlich katholische Schar

Bei den Teilnehmenden handelt es sich um eine im wahrsten Sinne des Wortes katholische (wörtlich: allumfassend, universal ...) Schar. Sie stammen  aus allen Berliner Bezirken, gleichermaßen aus Ost- und Westberlin. Die Altersspanne reicht vom 19-jährigen Azubi bis zum 65-jährigen promovierten Akademiker. Es handelt sich um 20 Frauen und 13 Männer. Einige haben Elternteile aus Ost- oder Südeuropa oder aus Südamerika.

Motivation und Beweggründe

Was bewegt erwachsene Menschen ihr meist schon sehr knappes Zeitbudget noch zusätzlich mit einem Glaubenskurs zu belasten? Bei den Firmkandidaten ist es oft schlichtweg der Wunsch, ein Patenamt zu übernehmen. Oder man benötigt die Firmung für eine kirchliche Trauung. Bei vielen geht ein formaler Grund aber auch einher mit dem Wunsch (wieder) zur Kirche zu gehören oder ein religiöses Zuhause zu haben. Manche sind auf der Suche nach einer Gemeinschaft oder suchen Halt in schwierigen Lebenssituationen. Auch der Wunsch nach sinnvollen Werten kann zu einem solchen Schritt motivieren. Bei sehr vielen kommt eine hohe Wertschätzung für Liturgie und die Sakramente hinzu. Bei manchen auch Fragen wie: Wie kann ich meinen Glauben vertiefen? Wie kann ich mich in meinen religiösen Überzeugungen bestärkt fühlen?


Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern interessante Gespräche in der Großgruppe oder in Kleingruppen. Sie alle sind in unseren Gottesdiensten in St. Canisius herzlich willkommen!