Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Wie Jesus uns erlöst 

Foto: P. Joachim Gimbler SJ

Die Philosophische Predigt im Juni

4. Juni 2019

Am 2. Juni hielt Pater Jan Korditschke SJ in einer gut gefüllten St. Canisius-Kirche die "Philosophische Predigt" für den Monat Juni. Diesmal ging es um das Thema "Erlösung".

In seiner Ansprache bezog sich der Jesuit insbesondere auf eine Bibelstelle im Hebräerbrief, wo es heißt: Durch seinen Tod am Kreuz konnte Jesus "den entmachten, der mit Hilfe des Todes seine Macht ausübt, (...), und die, deren ganzes Leben von der Angst vor dem Tod beherrscht war, aus ihrer Sklaverei befreien" (Hebr 2,14f).

Der Prediger führte unter anderem folgende Gedanken aus:

Gottes Sohn teilt als Jesus von Nazareth das Leben der Menschen in einer unheilen Welt und erfährt dabei am eigenen Leib, was Vergänglichkeit und Angst vor dem Tod bedeuten. Wer sich von Angst vor dem Tod beherrschen lässt, wird zu einer Lebensweise getrieben, die letztlich auf Kosten anderer geht und beiträgt zu Systemen, in denen Menschen unter die Räder kommen.

Jesus widersteht der Versuchung, sich von Todesfurcht zu einem Handeln verleiten zu lassen, welches sich zerstörerisch auf eigenes und fremdes Leben auswirkt. In zahlreichen Bewährungsproben - bis hin zum Sterben am Kreuz - lernt er Glauben, Hoffnung und Liebe.

Wenn Glauben, Hoffnung und Liebe des Gekreuzigten uns erreichen, können sie unser Leben "erlösen", so dass wir innerlich frei werden gegenüber unserer Todesfurcht und fähig, einander als Schwestern und Brüder in der einen Familie Gottes zu behandeln.

Den vollständigen Text der Predigt finden Sie hier.

P. Jan Korditsche SJ