Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Neustart des Taizegebets in St. Canisius 

Foto: St. Canisius

Gebet jeden Dienstag um 20 Uhr

14. April 2019

"Seit dem 9. April findet nach einer etwas längeren Winterpause wieder ein wöchentliches Gebet mit Gesängen aus Taizé in unserer Gemeinde statt?, so Friedemann Trutzberg. ?Das Gebet beginnt jeden Dienstag gegen 20:00 Uhr nach der Abendmesse in der Marienkapelle. Durch meditative Gesänge, kurze Lesungen und Stille schafft es Raum für eine profunde Reflexion und eine sehr persönliche Begegnung mit Gott am Ende eines langen Wochentages.?

Die ökumenische Gemeinschaft von Taizé wurde 1940 vom jungen schweizerischen Theologiestudenten Frère Roger Schutz in Taizé, einem kleinen Dorf in Burgund, gegründet und besteht heute aus etwa 100 Brüdern unterschiedlicher Konfessionen aus über 35 Ländern. Woche für Woche empfängt die Gemeinschaft Menschen aus aller Welt, die eine Woche lang Abstand von ihrem Alltag nehmen, gemeinsam beten, still werden, sich miteinander über Fragen des Glaubens und des Lebens austauschen und gemeinsam nach Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit suchen. Damit alle so einfach wie möglich an den gemeinsamen Gebeten teilnehmen können, wurden in Taizé sehr kurze, sich wiederholende und meditative Gesänge komponiert, die in kurzer Zeit weltbekannt geworden sind.

Das Gebet mit Gesängen aus Taizé in St. Canisius wird von Mitgliedern unserer Gemeinde angeboten. Werden wir gemeinsam still und halten wir einen Moment inne in unserer schnellen und lauten Welt. Alle sind herzlich eingeladen!"