Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Kunst in der Kirche Die Künstler der Innenraumgestaltung St. Canisius 

Guy Charlier entwarf und fertigte den Hauptaltar, den Tabernakel mit dem Ewigen Licht, die Kalksteinstelen für Taufe und Heilige Schrift, sowie die Steinskulptur im Offenen Raum.

Guy Charlier stammt aus Burgund / Frankreich, ist 1954 geboren und wohnt mit seiner Familie in Trier. Er erwarb 1978 in Paris mit Auszeichnung den Dipl. National des Beaux-Arts und beteiligte sich seit 1987 an verschiedenen Ausstellungen in Paris, Trier, Essen, Luxemburg und Mainz. Wesentliche Werke sind u.a. 1996 der Altar in der Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus in Bacharach, 1995 die Brunnenanlage Zemmer, Kreis Trier-Saarburg, nach einem Symposium in Bobenheim-Roxheim, 1989 die Brunnenfigur in Mondorf-les-Bains und die Brunnenanlage von Grevenmacher in Luxemburg.

Jo Achermann entwarf und liess anfertigen die Taufschale, die Kerzenständer und Weihwasserbecken aus Metall sowie den Ambo und die beweglichen Bänke aus Ahornholz.

Jo Achermann, 1954 in Buochs (Nidwalden) / Schweiz geboren, lebt heute in Berlin und ist mit seiner Familie Gemeindemitglied von St. Canisius. Er absolvierte die Schule für Gestaltung in Luzern und anschließend von 1980 bis 1988 die Kunstakademie in Düsseldorf, wo er als Meisterschüler bei Prof. Günther Uecker studierte. Seit 1994 ist er Professor für Bildhauerei (plastisches Gestalten) an der BTU Cottbus.

Seit 1982 stellt Achermann regelmäßig aus (z.Zt. InnenAussen1 in Zug / Schweiz). Chorraum- und Altargestaltungen von Jo Achermann gibt es in den katholischen Kirchen von Oensingen, St. Niklausen bei Kerns, St. Hieronymus in Vitznau in der Schweiz.