Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Erziehungskonzept 

Unser Erziehungskonzept ist geprägt durch unser christliches Menschenbild. Dazu gehört, dass wir uns gegenseitig mit Toleranz, Nächstenliebe und Achtsamkeit begegnen. Die Kinder bekommen von uns Raum für eine kindgemäße, religiöse Entwicklung. Dabei sind Zuwendung und Anerkennung für uns grundlegende Voraussetzungen für alles menschliche vor allem kindliches Wachsen.

Christliche Erziehung ist für uns eng verbunden mit Sozialerziehung. Die Kinder erfahren  bei uns sozial-christliche Werte, z.B. einander helfen, teilen, Rücksicht nehmen, sich entschuldigen und vergeben können. Im täglichen Miteinander lernen die Kinder die Wünsche und Gefühle und Rechte der Einzelnen zu respektieren und zu unterstützen.

Wir feiern mit den Kindern und Eltern christliche Feste. Die Kinder lernen biblische Geschichten kennen und erfahren dadurch, wie Jesus gewirkt und gelebt hat. Die Hinführung zu Gebet und Glauben an Gott prägen und begleiten den Tagesablauf.

Wir orientieren unsere pädagogische Arbeit an den Bedürfnissen der Kinder. Wir sehen unsere Aufgabe darin, Ihr Kind seinen Anlagen und Fähigkeiten entsprechend zu fördern, seine Gemeinschaftsfähigkeit zu entwickeln und zu stärken. Die Kinder erfahren in unserer Kita Geborgenheit, Verlässlichkeit, Sicherheit und soziale Beziehungen. Wir fördern die Kinder ganzheitlich, d.h. alle Lernbereiche werden nebeneinander angesprochen. Dies sind kommunikative Fähigkeiten und ein konstruktiver Umgang mit Konflikten, Förderung von Sprache und Denken, von vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten, von musischen Fähigkeiten, körperlicher Geschicklichkeit, der Grob- und Feinmotorik, mathematischen und naturwissenschaftlichen Fähigkeiten.

Unsere Kita ist ein Ort der Aktivität, in dem die Kinder im Spiel und durch Projekte lernen.  Im Vorschulalter vollzieht sich Entwicklung und Lernen hauptsächlich im Spiel. Das Spiel ist die "dominierende Tätigkeit" des Kindes, in der es sich in der aktiven Auseinandersetzung mit seiner Umwelt die Welt der Gegenstände und sozialen Beziehungen erschließt, in dem es Erfahrungen, Wahrgenommenes handelnd verarbeiten und verinnerlichen kann. Daher hat das Spiel einen wesentlichen Einfluß auf die Entwicklung körperlicher, emotionaler, kognitiver und sozialer Fähigkeiten. Kinder lernen im Spiel ihren Körper zu gebrauchen, mit der räumlichen Umwelt umzugehen, sie zu entdecken und zu erforschen. Sie lernen Probleme zu lösen, indem sie Dinge zusammenstellen, kombinieren und neue Verwendungsmöglichkeiten herausfinden.

Zum Wohl des Kindes soll die Erziehung der Eltern und der Kita aufeinander abgestimmt werden. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Eltern und der Kita ist eine wichtige Voraussetzung zur Förderung des Kindes. Wir erwarten von den Eltern eine verbindliche, offene und ehrliche Zusammenarbeit zwischen der Leitung der Kita und den Mitarbeiterinnen. Unsere Mitarbeiterinnen unterstützen die Eltern in der Erziehung ihrer Kinder und stehen den Eltern als Ansprechpartner zur Verfügung.