Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Gottesdienste im laufenden Monat

Im Monatsplan finden Sie alle relevanten Termine für den laufenden Monat.

Zum Monatsplan >

Sakrament der Taufe

Sie möchten Ihr Kind taufen? Sie sind herzlich willkommen!

Zu den Terminen >

St. Canisius - Video

Hier finden Sie eine Führung von P. Joachim Gimbler SJ durch die Kirche St. Canisius. Das Video hat eine Länge von 20 Minuten. Sie können auch einzelne Abschnitte auswählen.

Video bei Vimeo >

360° Grad Panoramen

Ein virtueller Rundgang durch die Pfarrkirche St. Canisius.

Zu den Panoramen ...

St. Canisius aktuell 

Wie verändert die AfD Bundestag und Republik? 

Foto: St. Canisius

13. August 2018

In der Reihe der FORUMsgespräche begrüßte P. Hermann Breulmann SJ am Sonntagabend den Spiegel-Hauptstadtstudio Korrespondenten Ralf Neukirch. Von den vielen Themen, die Deutsche und Europäer derzeit umtreiben, wählte er den Umgang mit der AfD aus, weil man daran auch vieles, was in anderen Bereichen läuft, festmachen kann, so der Journalist.

Weiterlesen >

Putzhilfen dringend gesucht! 

© Sarah Frank/pfarrbriefservice.de

9. August 2018

Wer hilft mit beim Putzen unserer Kirche und der Gemeinderäume? St. Canisius war schon immer eine Kirche der Ehrenamtlichen. Jetzt brauchen wir einmal mehr Ihre Hilfe! Diesmal geht es um Frauen (gerne auch Männer!) die immer montags helfen, Kirche und Gemeinderäume zu putzen. Wer hat Zeit und Lust? Bitte sprechen Sie auch andere an!

Weiterlesen >

Taizé-Gebet pausiert - eine Zwischenbilanz 

Foto: Jim Wanderscheid/pfarrbriefservice.de

9. August 2018

Gut zwei Monate gab es jeden Mittwoch einen Gebetsabend in der Tradition von Taizé. Friedemann Trutzberg und Filip Rozborski haben das Gebet initiiert und organisiert. Wegen eines Studienaufenthalts der beiden Studenten in Spanien legt das Taizé-Gebet eine Pause ein. Anlass für eine kleine Zwischenbilanz.

Weiterlesen >

Eppe? Klar! Auf zur SOFA 

Foto: kk

2. August 2018

Abschiednehmen hieß es am Donnerstag auf dem Kirchplatz von St. Canisius. Das war allerdings kein Grund zur Traurigkeit, denn fröhliche und aufgeregt plappernde Kinder starteten zur traditionellen Sommerfahrt. Pünktllich um 9 Uhr setzte sich der große Reisebus mit 35 Mädchen und Jungen und ihren acht Betreuern in Bewegung Richtung Hessen.

Weiterlesen >

Forumsgespräche mit P. Breulmann SJ 

P. Soyer ist Gast der Forumsgespräche. Foto: St. Canisius

2. August 2018

Die Forumsgespräche in St. Canisius finden ab August eine Fortsetzung. Am
12. August und am 9. September lädt P. Breulmann SJ nach der 18 Uhr-Abendmesse wieder in den Gemeindesaal ein. Mit dem Spiegel-Journalisten Ralf Neukirch (Hauptstadtbüro) macht er sich am 8. August "Politische Gedanken über Deutschland, Europa und die Welt im August 2018". Am 9. September ist dann ein alter Bekannter Gast im Gemeindesaal: P. Christoph Soyer SJ, lange Jahre Leiter der Katholischen Glaubensinformation (KGI). Thema an diesem Abend ist die Vorstellung des Buches "Wege in die Kirche. Ein Gespräch mit einigen Autoren".

Ein halbes Jahr alt ... 

Foto: St. Canisius

1. August 2018

Ein halbes Jahr ist unsere alte/neue Homepage in verstärktem Betrieb. In dieser Zeit haben wir Sie mit mehr als 100 Beiträgen über die Vielfalt in St. Canisius informiert. Im Schnitt bedeutet das, dass Sie etwa jeden dritten Tag mit frischen Infos aus dem Gemeindeleben versorgt werden. An Rückmeldungen mangelt es nicht. Eine Zwischenbilanz von P. Manfred Hösl SJ.

Weiterlesen >

Posing or not posing? 

Foto: St. Canisius

24. Juli 2018

Immer wieder fragen Modefirmen an, ob sie vor unseren attraktiven Betonwänden ein Fotoshooting machen dürfen. Soll das die Gemeinde erlauben oder nicht? Dahinter steckt ein Grundkonflikt mit langer Geschichte ... Gedanken zum Thema von P. Manfred Hösl SJ.

Weiterlesen >

Singen für die Seele 

Foto: St. Canisius

17. Juli 2018

"Warum nur, für was nur geben wir den kostbaren Freitagabend dran?" - Eine Frage, die möglicherweise auch das eine oder andere Mal durch die Köpfe der sangesfreudigen Mitglieder des Charlottenburger Vokalensembles geht. Ein Blick auf das zurückliegende erste Halbjahr zeigt, wofür. Der Einsatz hat sich gelohnt, so der Rückblick des Chors, der insbesondere die Gottesdienste in St. Canisius bereichert.

Weiterlesen >

Engagiert für mehr Geschlechtergerechtigkeit 

Foto: KDFB Berlin

13. Juli 2018

St. Canisius, das ist zu allererst einmal unsere Gemeinde. Und die Jesuiten natürlich. Aber zum Gemeindegebiet von St. Canisius genhören auch noch andere Gruppen und Institutionen religiösen und katholischen Lebens. Wir stellen diese Gruppen und Institutionen, die meist offen sind für neue Interessierte oder interessante Veranstaltungen im Angebot haben, in einer Reihe vor, diesmal  den Katholischen Deutschen Frauenbund Diözesanverband Berlin e. V. (KDFB Berlin). Was macht der KDFB Berlin? Seit wann gibt es den Verband und was hat er für sie im Angebot?

Weiterlesen >

"Christlicher Glaube ist bunt" 

Foto: privat

9. Juli 2018

1981 gründete Father Joe in Indien die Kripa Foundation. In 70 Zentren kümmert sich die Organisation um Menschen, die Drogen nehmen, auf der Straße leben, oder Kinder ohne Familien. Im Juni besuchte er erstmals Berlin. Dr. Sigrid Kirschniok hat sich mit ihm getroffen und eine Stunde mit Father Joe über seine Glaubenskrise und wie er daraus fand, über die Kripa Foundation und über Iyengar-Yoga gesprochen.

Weiterlesen >

Nachklang: "St. Canisius ist bunt!" 

Foto: St. Canisius

6. Juli 2018

Unter dem Motto "St. Canisius ist bunt" stand das diesjährige Sommerfest der Gemeinde. Dabei ist der Titel sowohl eine Beschreibung der Wirklichkeit, die schon erreicht ist, als auch gleichzeitig ein Ziel, das stets neu erreicht werden will. Wie schwer die Umsetzung dieses Mottos sein kann, das wurde beim Zusammenprall zweier Welten kurz vor den Sommerferien deutlich ... Eine persönliche Betrachtung von P. Manfred Hösl SJ.

Weiterlesen >

Ein Fest so bunt wie das Gemeindeleben 

Foto: St. Canisius

2. Juli 2018

Ein Kindermusical, Luftballons mit Fürbitten oder Hand- und Fußabdrücke in vier Farben - St. Canisius präsentierte sich beim Sommerfest am Sonntag bunt. Und setzte damit nicht nur das diesjährige Festmotto bestens um, sondern spiegelte auch das Gemeindeleben wider. Verschiedene Gruppen waren wieder am Gelingen des Festes beteiligt.

Weiterlesen >

Bildergalerie >

"Hörkino pur" 

2. Juli 2018

Um es gleich vorneweg zu sagen: Wer nicht dabei war, hat etwas versäumt!
19 junge Sängerinnen und Sänger präsentierten - unter der Leitung von Adrian Emans - Stücke verschiedenster Stile, Epochen und Inhalte. Neben Liedern deutscher Komponisten, wie Max Reger und Hans Koessler, waren auch zeitgenössische Werke anderer europäischer Künstler aus Finnland, Schweden und Ungarn zu hören. Umrahmt wurde das Konzert des Neuen Kammerchors Berlin am Samstagabend von traditionellen südafrikanischen Liedern.

Weiterlesen >

Gemeindebrief Juli-August 2018 

1. Juli 2018

Hier finden Sie den aktuellen Gemeindebrief zum Download.

Mini-Jugendgottesdienst vor den Ferien 

Foto: St. Canisiius

28. Juni 2018

Mit dem Schuljahr endet auch das Aktionsjahr unserer Jugend. Die Leiter baten zu einem Gottesdienst und anschließend wurde der Grill angeworfen.

Weiterlesen >

Von Spiegeln und dem Kampf mit einer Lichtboa 

Foto: St. Canisius

26. Juni 2018

Wind dehnt Linien - Geometrie des Lichts weit - die Stille verhallt - Mirrors floating up - Line Islands of Reflections - High Architecture: Mit diesen Angaben auf dem ausgeteilten Beiblatt versorgt sahen 50 Interessierte Niels Weijers Performance auf dem Kirchvorplatz zu. Geboten wurde ein bewegliches Spiegelkabinett, der Kampf mit einer Luftboa und absolute Stille. Die Premiere des Kunstprojekts "The/Life/of/Fine/Lines" auf dem Kirchvorplatz provozierte auch Fragen nach dem Sinn.

Weiterlesen >

Herzliche Einladung zum Sommerfest 

Plakat: St. Canisius

26. Juni 2018

"Casa Canisius - hier ist das Leben bunt". Unter diesem Motto steigt am Sonntag, 1. Juli, das diesjährige Sommerfest in unserer Gemeinde. Dazu sind Jung und Alt, Groß und Klein, alle, die sich unserer Gemeinde verbunden fühlen, und alle, die St. Canisius kennenlernen möchten, herzlich eingeladen. Das Sommerfest beginnt traditionell um 14 Uhr mit einem Gottesdienst für die ganze Gemeinde. Anschließend wartet wieder ein buntes Programm auf die Festbesucher - das Musical "Drei Wünsche frei", Kinderspiele oder die Offene Tür in der Kita. Auch für das leibliche Wohl ist am Sonntag bei Kaffee und Kuchen sowie gekühlten Getränken und Leckereien vom Grill wieder bestens gesorgt. Mit einer musikalischen Vesper um 18 Uhr endet das Sommerfest. Orgel und Cello bringen Werke von  Johann Sebastian Bach, Camille Saint-Saëns und John Anderson zu Gehör.

Gartenblumen für die Kirche zum Sommerfest 

Foto: Martin Manigatterer/pfarrbriefservice.de

26. Juni 2018

Nicht nur das Leben in St. Canisius ist bunt wie Gottes Schöpfung. Auch in den Gärten blühen aktuell herrliche Sommerblumen in allen Farben. Dem Motto des Sommerfestes - "Casa Canisius - hier ist das Leben bunt" - entsprechend, sind alle Gemeindemitglieder aufgerufen, die bunten Blumenpracht aus ihrem Garten auch in die Kirche zu tragen. Ab 10.30 Uhr (bis kurz vor Beginn des Hochamts um elf Uhr) und nach dem Hochamt stehen in der Kirche Blumenvasen bereit, in die mitgebrachte Blumen und Sträucher gestellt werden können, um so auch Farbe in die Kirche zu bringen. 

Freitag: Schülergottesdienst zu Peter und Paul 

Foto: St. Canisius

25. Juni 2018

Am Freitag, 29. Juni, feiert die katholische Kirche das Hochfest Peter und Paul. Um 8.30 Uhr findet aus diesem Anlass in St. Canisius ein Schülergottesdienst statt. Die Schülerinnen und Schüler der katholischen Schulen haben an diesem Tag die erste und zweite Stunde zum Besuch des Gottesdienstes in den eigenen Gemeinden frei. Katholische Schülerinnen und Schüler an staatlichen Schulen können auf Antrag ebenfalls die ersten beiden Stunden für den Gottesdienstbesuch befreit werden. Zur Schülermesse in St. Canisius sind  selbstverständlich nicht nur schulpflichtige Kinder und Jugendliche eingeladen.

Eine Führung für junge Geflüchtete 

25. Juni 2018

Sie sind erst seit kurzer Zeit in Deutschland, arbeiten hart, um die deutsche Sprache zu erlernen und haben meist einen muslimischen Hintergrund. Viele von den 20 Schülerinnen und Schülern aus zwei Willkommensklassen der Robert-Jungk-Oberschule haben noch nie eine Kirche besucht. Das hat sich am Montag, 25. Juni, mit ihrem Besuch in St. Canisius geändert.

Weiterlesen >

Fahrradfahrersegnung in St. Canisius 

Foto: St. Canisius

24. Juni 2018

Mit dem Fest der Geburt vom Johannes dem Täufer hat das Jahr seinen Scheitelpunkt erreicht - in genau sechs Monaten ist Weihnachten! Im Familiengottesdienst gab es eine Fahrradfahrersegnung. Und auch sonst drehte sich alles ums Radfahren und was dies mit Leben und Glaube zu tun hat.

Weiterlesen >

Die WM-Party geht für Deutschland weiter ... 

Foto: St. Canisius

23. Juni 2018

Deutschland, Deutschland .... Ausgelassener hätte die Stimmung im Pfarrsaal am Samstagabend kaum sein können, als Toni Kroos in der fünften und letzten Minute der Nachspielzeit mit einem sehenswerten Freistoßtor das erlösende 2:1 für die deutsche Mannschaft gegen Schweden erzielte. Ein Tor, das den amtierenden Weltmeister im Turnier hält, der Mannschaft alle Chancen lässt, den Einzug ins Achtelfinale aus eigener Kraft zu schaffen, und ein Tor, auf das die Fußballbegeisterten in der Gemeinde so lange gewartet hatten.

Weiterlesen >

Welttag der Kranken in St. Canisius 

Foto: Homepage EBO

23. Juni 2018

Der Welttag der Kranken wurde am Samstagvormittag,  23. Juni, mit einem Gottesdienst begangen. Es gab die Möglichkeit, das Sakrament der Krankensalbung zu empfangen. Vorher gab es die Gelegenheit zur Beichte, nachher gab es Kaffee und Kuchen im Gemeindesaal.

Weiterlesen >

Luftschläuche und "the/Life/of/Fine/Lines" 

Foto: St. Canisius

23. Juni 2018

Wer in diesen Tagen über den Kirchvorplatz geht, der kann auf eine ungewöhnliche Gruppe von jungen Leuten mit ungewöhnlichen Requisiten treffen. Es handelt sich um Niels Weijer, einen niederländischen Studenten der Ernst Busch Schauspielschule, der mit Hilfe von Studienkollegen seine Semesterarbeit im Masterstudiengang am HZT absolviert. Hinter dem Kürzel verbirgt sich das "Hochschulübergreifende Zentrum Tanz".

Weiterlesen >

Die schlauen Füchse sagen Tschüss! 

Foto: St. Canisius

22. Juni 2018

Mit einem abwechslungsreichen und vor Kreativität sprühenden Fest haben sich die "schlauen Füchse" von ihren Kameradinnen und Kameraden in der Kita sowie ihren Erzieherinnen verabschiedet. Zunächst gab es in der Kirche einen bunten Gottesdienst, dann ein fröhliches Fest für Jung und Alt auf dem Kita-Gelände.

Weiterlesen >

Neuer Erstkommunionkurs 

Foto: St. Canisius

20. Juni 2018

Nach der Erstkommunion ist vor der Erstkommunion. Der neue EKO-Kurs startet zwar erst im November nach den Herbstferien. Schon jetzt aber haben in St. Canisius die ersten Vorbereitungen begonnen. Das Fest der Ersten Heiligen Kommunion findet 2019 in unserer Gemeinde am Sonntag, 19. Mai, statt. Die Anmeldung zum neuen EKO-Kurs sind im September an drei Terminen möglich (12., 13. und 16. September). Vorab findet am Dienstag, 28. August, um 20 Uhr ein Elterninformationsabend im Pfarrsaal statt.

Weiterlesen >

Benefizkonzert für die Kita 

Foto: St. Canisius

20. Juni 2018

Trotz schönen Wetters und der Fußball-WM besuchten zahlreiche große und kleine Zuschauerinnen und Zuschauer das Benefizkonzert am Sonntag,
17. Juni, in St. Canisius. Das Konzert zugunsten der Kita St. Canisius findet traditionell einmal im Jahr statt und wird von Eltern bestritten, deren Kinder die Kita besuchen oder besucht haben.

Weiterlesen >

"Du bist ein Schatz!" 

Foto: St. Canisius

16. Juni 2018

Unter dem Motto "Du bist ein Schatz!" verbrachten Menschen mit und ohne Behinderungen einen gemeinsamen Begegnungstag. Es gab Kaffee und Kuchen, Workshops, einen feierlichen Gottesdienst mit Erzbischof Heiner Koch und vor allem: Begegnungen!

Weiterlesen >

Bildergalerie >

Schaukasten 2.0 

Foto: St. Canisius

16. Juni 2018

Die Gemeinde St. Canisius verfügt über zwei Schaukästen: einen gleich gegenüber dem Eingang zur Kirche und einem doppelten am Turm. Wie können die Schaukästen aktuell gehalten werden? Wer kümmert sich um sie? Vorbehaltlich einer endgültigen Lösung starten wir ein Experiment mit der Geschäftsstelle des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KdFB) in der Wundstraße.

Weiterlesen >

Seelsorge am Puls der Zeit 

Foto: St. Canisius

15. Juni 2018

Alle zwei Jahre treffen sich die Cityseelsorger und Pfarrer der Jesuiten der deutschen (jetzt eigentlich: zentraleuropäischen) Provinz um sich über ihre Erfahrungen in Sachen Pastoral auszutauschen. Seelsorge in den Zentren großer Städte muss sich am Puls der Zeit orientieren um Passanten anzusprechen. Freilich: der Stellenwert von Kirche ist im säkularen Berlin anders als im (noch?!) volkskatholischen München, in Köln anders als in Vilnius oder Budapest. Aber gerade die Unterscheide sind oft bereichernd. Vom diesjährigen Treffen in Vilnius (Litauen) berichtet P. Gundolf Kraemer SJ.

Weiterlesen >

Fassungslos über das Tauziehen um "Aquarius" 

Foto: Christian Ender/SJ-Bild

12. Juni 2018

Gerade einen Tag ist P. Claus Pfuff SJ offiziell im Amt als neuer Leiter des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes. Am Montag, 11. Juni, fand in Berlin die Stabübergabe in St. Canisius statt. Einen Tag später ist er in neuer Funktion bereits im Kölner Domradio zu hören. P. Pfuff, der schon über viele Jahre Erfahrungen mit Migranten gesammelt hat, stand Rede und Antwort zum Tauziehen um das Rettungsschiff "Aquarius" mit 629 Flüchtlingen an Bord zwischen Italien und Malta.

Das Interview mit P. Pfuff zum Nachlesen und Nachhören gibt es hier.

Stabwechsel beim JRS 

Foto: St. Canisius

12. Juni 2018

Mit einem nachdenklichen Gottesdienst und einem herzlichen Festakt fand am Montag, 11. Juni, die Staffelübergabe beim Jesuitenflüchtlingsdienst (JRS) statt. Seit 2012 leitete P. Fridolin Pflüger SJ die Arbeit von Berlin aus. In seine Fußstapfen trat P. Claus Pfuff SJ, der nach seinem Tertiat in den USA aus dem Canisius Kolleg in die Canisius-Gemeinde umgezogen ist.

Weiterlesen >

Sommerklänge statt Gewitterstimmung 

Foto: St. Canisius

10. Juni 2018

Während draußen das Wetter nicht richtig wusste, ob Gewitter oder nicht, dominierte drinnen in unserer Kirche klar der Sommer. Dafür sorgte einmal mehr der Kissi-Chor, der nicht zum ersten Mal in St. Canisius zu Gast war. Die sommerliche Atmosphäre wurde auch bei der Titelauswahl deutlich, etwa mit dem anonymen Stück aus dem 16. Jahrhundert "Der Winter ist vergangen" oder Waldemar Ahléns (1894-1982) "Sommarpsalm".

Weiterlesen >

Ein Stück Hl. Geist in St. Canisius 

Foto: St. Canisius

10. Juni 2018

In Sachen Pastoraler Raum sind die Chöre aktuell Vorreiter. Am Sonntag, 10. Juni, gestalteten Singekreis und Band aus Hl. Geist den 11 Uhr Gottesdienst in St. Canisius mit. Der Chor unter Leitung von Carola Schimek singt "Neues Geistliches Liedgut" (NGL) und ist einmal im Monat feste Größe im Gottesdienst der Nachbargemeinde. Aber auch zu Hochzeiten und anderen Gelegenheiten ist der Chor zu hören.

Weiterlesen >

Fronleichnam - Dankesschreiben des Erzbischofs 

Foto: St. Canisius

10. Juni 2018

Mit einem Brief an alle Gemeinden, Verbände und Einrichtungen bedankt sich Erzbischof Heiner Koch bei allen, die die diesjährige Fronleichnamsfeiern am Gendarmenmarkt und bei der Prozession ermöglicht und unterstützt haben.

Weiterlesen >

Jesuiten schippern auf der Havel 

© Gundikar Hock SJ

8. Juni 2018

Jährlich lädt das Peter Faber Haus in Kladow alle Berliner Jesuiten zu einer Fahrt auf dem Schiff ein. Das Jesuitenaltersheim hat eine ausgezeichnete Lage an der Havel. Lange Jahre war dort das sogenannte Tertiat der Jesuiten, das von P. Vitus Seibel SJ geleitet wurde, der heute noch dort wohnt. Neuer Oberer der dortigen Kommunität ist der auch hier nicht ganz unbekannte P. Joachim Gimbler SJ.

Weiterlesen >

Fronleichnam so und so?! 

Foto: St. Canisius

5. Juni 2018

Am Samstag und Sonntag feierte St. Canisius mit drei sehr unterschiedlichen Gottesdiensten Fronleichnam. Die große Bandbreite ist dabei ein großer Reichtum, ist aber auch ein Risiko. Wie feiert man heute "richtig" Fronleichnam, zumal in Berlin und in St. Canisius?

Weiterlesen >

Aus dem Pfarrgemeinderat 

5. Juni 2018

Der Pfarrgemeinderat hat getagt. Welche Themen auf der Tagesordnung standen, welche Beschlüsse gefasst wurden und welche Aktivitäten geplant sind, verrät ein Blick in das Protokoll der Sitzung.

Den nächsten Auftritt fest im Blick 

Foto: St. Canisius

4. Juni 2018

"3 Wünsche frei, ein Freund dazu, der mich wirklich ganz versteht. 3 Wünsche, das wär's, ich wüsste genau, wohin meine Reise geht." So singen zwölf Kinder ganz begeistert mal solo, mal als ganzer Chor und bewegen sich dazu. Sie üben beim Kinderchortag für die Aufführung beim diesjährigen Sommerfest der Gemeinde.

Weiterlesen >

Meditatives Gebet am Tagesende 

Foto: St. Canisius

4. Juni 2018

Es ist gar nicht so leicht in der vielfältigen Weltkirche quasi universal präsent und unverwechselbar zu sein. Die Taize-Bewegung hat es geschafft! Fast jeder Christ kennt ihre eingängigen Lieder, die Kerzenatmosphäre und die Internationalität ihrer Spiritualität. Seit vergangenen Mittwoch gibt es auch in St. Canisius ein regelmäßiges Taize-Gebet. Friedemann Trutzberg berichtet kurz vom Start.

Weiterlesen >

Juni-Gemeindebrief 

3. Juni 2018

Hier finden Sie den aktuellen Gemeindebrief zum Download.

Für dich soll's rote Rosen regnen ...  

Foto: St. Canisius

3. Juni 2018

Mit einem typischen Breulmann-Gottesdienst vieler Freunde des Jubilars sowie einer Feier voller Einlagen, die fast schon Gala-Charakter hatte, feierte P. Hermann Breulmann SJ am 2. Juni seinen 70. Geburtstag. Viele Gäste waren aus allen Himmelrichtungen gekommen, denn P. Breulmann hat auch  in allen Himmelrichtungen gewirkt ...

Weiterlesen >

Fronleichnam - lokal und zentral 

Foto: St. Canisius

1. Juni 2018

Auch wenn in Berlin Fronleichnam kein staatlicher Feiertag ist, fanden Gottesdienste für Jung und Alt statt. In St. Canisius gab es eine Messe am Morgen mit vielen (katholischen) Kindern, die an ihrer Schule eine Befreiung beantragen konnten. Am Abend fand in der Mitte von Mitte die Feier der Mitte des Glaubens mit Bischof Koch und vielen Katholiken des Erzbistums statt ...

Weiterlesen >

Musik, Lesungen und Kirchenführung 

Foto: St. Canisius

28. Mai 2018

Die "Nacht der offenen Kirchen" - nach 2 Jahren ohne unsere Teilnahme in diesem Jahr, an Pfingstsonntag - auch wieder bei uns in St. Canisius. Organisiert von Frau Voll und Frau Barancik und unterstützt von vielen Engagierten, die zur inhaltlichen Gestaltung und den äußerlichen Bedingungen beitrugen.

Weiterlesen >

Neues bei den Nachbarn 

© www.epiphanien.de

27. Mai 2018

Ramona Rohnstock ist neue Pfarrerin in der Epiphaniengemeinde.
Am Dreifaltigkeitssonntag, um 14 Uhr wurde die neue Pfarrerin unserer evangelischen Nachbargemeinde Epiphanien durch Superintendent Carsten Bolz und viele Pfarrerinnenkolleginnen und Pfarrerkollegen feierlich in ihr Amt eingeführt. Dort ist sie freilich schon seit Mitte April aktiv.

Weiterlesen >

Neues Angebot: Wöchentliches Taizé-Gebet  

Taizé-Kreuz Foto: Friedbert Simon/pfarrbriefservice.de

25. Mai 2018

Das Taizegebet hat in St. Canisius eine große Tradition und einen hohen Stellenwert. Zwei junge Männer aus der Gemeinde laden ab dem kommenden Mittwoch, 30. Mai,  um 20 Uhr zu einem "Gebet mit Gesängen aus Taize" in die Marienkapelle ein. Das meditative Gebet findet zunächst bis Juli jeden Mittwochabend statt. Dazu sind alle herzlich eingeladen.

Weiterlesen >


Kirchenalltag aus Kinderaugen sehen 

Foto: St. Canisius

24. Mai 2018

Familiengottesdienst, Erstkommunion, gemeinsames Feiern von Eltern und Kindern: Diese Themen standen im Mittelpunkt der von P. Hösl und P. Kraemer ausgesprochenen Einladung zum "Kindergipfel" mit Austausch und Diskussion am Mittwochabend.

Weiterlesen >

500 Muffins und die SOFA 2018 

Foto: pfarrbriefservice.de

22. Mai 2018

Schoko-Kirsch, Schoko-Schoko, Früchte pur - das sind einige der verschiedenen Muffinsorten, die Sie am Sonntag, dem 27. Mai, nach dem Gottesdienst um 9.30 Uhr und nach dem um 11 Uhr vor der Kirche erwerben können! Warum? Wir, das Sofa2018-Leiterteam, werden am Tag zuvor fleißig circa 500 Muffins gebacken haben, die Sie auf Spendenbasis erwerben können.

Weiterlesen >

Der Geist von Pfingsten - ein Konzert 

Foto: St. Canisius

21. Mai 2018

Osteuropäisches Stimmengewirr ließen unwillkürlich - vor Beginn  des "Polyphonen Chorkonzerts aus Batumi" - an P. Pflügers Predigt und das Stimmengewirr auf dem Forum denken, nachdem die Jünger, gestärkt durch den Heiligen Geist, wieder mutig in die Öffentlichkeit traten und jeder Zuhörer die Botschaft Christi in seiner eigenen Sprache verstehen konnte.

Weiterlesen >

Auf zum Forum und nicht in die Internet-Foren! 

Foto: St. Canisius

21. Mai 2018

Eine berührende Predigt, ein engagierter Chor - und ein nachträglicher Gruß an Harry und Meghan? Das Resümee gleich zu Beginn. Es war ein schöner, feierlicher und würdiger Gottesdienst zum Pfingstmontag. P. Pflüger fand in der Predigt nachdenklich stimmende Worte und das Charlottenburger Vokalensemble steuerte drei begeisternde Lieder bei.

Weiterlesen >

Pfingstkirche St. Canisius? 

Foto: St. Canisius

20. Mai 2018

Der Hl. Geist war deutlich zu spüren. Es ging lebendig zu in St. Canisius  zu Pfingsten, nach Weihnachten und Ostern das drittwichtigste Fest im Kirchenjahr. St. Canisius liegt damit wohl eher nicht im Trend der Deutschen. Denn immer weniger Deutsche können mit Pfingsten etwas anfangen, gleichzeitig ist das Fest für immer mehr Christen immer wichtiger geworden: Die Pfingstkirchen wachsen weltweit am stärksten!

Weiterlesen >

Nacht der offenen Kirchen in St. Canisius 

Foto: St. Canisius

19. Mai 2018

"Nacht der offenen Kirchen" heißt es am Pfingstsonntag, 20. Mai, auch in St. Canisius. Nach zwei Jahren Abstinenz ist auch unsere Gemeinde diesmal wieder dabei. Der Abend beginnt um 18 Uhr mit dem Gottesdienst, anschließend bleibt die Kirche bis in die Nacht geöffnet. Auf die Besucher wartet ein vielfältiges Programm.

Weiterlesen >

Willkommen in der katholischen Gemeinschaft! 

Foto: St. Canisius

17. Mai 2018

Elf Getaufte haben am Mittwochabend, 16. Mai, einen wichtigen Schritt in ihrem Leben vollzogen. Sieben Frauen und vier Männer im Alter zwischen 19 und 65 Jahren wurden im Rahmen einer Wort-Gottes-Feier in St. Canisius in die volle Gemeinschaft der katholischen Kirche aufgenommen. Sie stammen aus verschiedenen Berliner Bezirken und aus dem Berliner Umland. Zwei von ihnen hatten zuvor einer orthodoxen Kirche angehört, sechs sind in der evangelischen Kirche aufgewachsen, drei waren für einige Zeit aus der katholischen Kirche ausgetreten gewesen.

Weiterlesen >

Samuel sucht den Superstar! 

Foto: St. Canisius

13. Mai 2018

DSDS oder GNTM sind Abk. (Abkürzungen) die jeder (Jüngere) kennt! Es wimmelt nur so von Casting Shows, in denen "Superstars" fast schon fabrikmäßig hergestellt werden - meist allerdings mit nur kurzer Verfallsdauer! Im Alten Testament macht sich der Prophet Samuel auf, um den neuen König von Israel zu salben. In die Vorentscheidung schafften es die Söhne eines gewissen Isai. Nur: Wer schafft es bis ganz nach oben? Und was werden die Kriterien sein?

Weiterlesen >

Ein Muttertagskonzert nicht nur für Mütter 

Foto: St. Canisius

13. Mai 2018

An einem warmen Frühsommerabend läuteten Christine Roedel und Andreas Winkler den Muttertag mit einem wunderbaren Konzert ein. Auf dem Programm standen Carl Philipp Emanuel Bach, sein Vater Johann Sebastian, Vivaldi, Gluck und andere. Langer Applaus belegte, dass beide den richtigen Ton für die Mütter getroffen hatten.

Weiterlesen >

Wikingerschach und Klönen am Sonntag 

Foto: St. Canisius

9. Mai 2018

Wikingerschach und Boule, dazu Bänke und Tische vor dem Pfarrsaal, Canisius Café und die Aktion 365 - nach dem Familiengottesdienst am Sonntag, 13. Mai, geht es bunt und lebendig zu auf dem Kirchplatz von St. Canisius. Während die Kinder wie schon an einigen Sonntagen zuvor beim Wikingerschach wetteifern oder sich an diesem Sonntag auch erstmals im Boule versuchen können, gibt es für die Eltern reichlich Gelegenheit sich auszutauschen, beim Canisius Café eine Tasse Kaffee zu trinken oder fair gehandelten Kaffee aus Guatemala zu erwerben, den die Aktion 365 im Pfarrsaal anbietet. Für Pfingstsonntag plant P. Kraemer SJ eine ähnliche Aktion. Infos dazu folgen zeitnah.

Willkommen zu Hause 

Foto: St. Canisius

8. Mai 2018

"Welcome home" oder auf gut deutsch "willkommen zu Hause" - das war die Überschrift einer Versöhnungsfeier, zu der Interessierte am Montagabend zum vierten Mal in St. Canisius eingeladen waren.

Weiterlesen >

EKO-Dankgottesdienst und Resteessen 

Foto: St. Canisius

7. Mai 2018

Mit einem Dankgottesdienst und anschließendem gemütlichen Beisammensein im Pfarrsaal und auf dem Kirchplatz gingen am Montag die EKO-Feierlichkeiten zu Ende. Im Gottesdienst segnete P. Hösl SJ mitgebrachte Erstkommuniongeschenke. Großes Resteessen mit EKO-Kindern, Eltern, noch anwesenden Verwandten und Freunden sorgte bis zum Mittag für allerhand Leben auf dem Kirchplatz.

Weiterlesen >

"Ich bin da, wo du bist" 

Foto: Kortmann

6. Mai 2018

Ein langer Weg ist an diesem Sonntag in die Zielgerade eingemündet. 35 Mädchen und Jungen haben sich monatelang auf diesen Moment vorbereitet. Und auch die Katechetinnen um P. Kraemer SJ dürfen aufatmen: Sie haben mit den EKOs eine tolle Erstkommunion gezaubert.

Weiterlesen >

Bildergalerie >

Premiere in der vielleicht schönsten Ecke ... 

Foto: St. Canisius

5. Mai 2018

Der Wonnemonat Mai ist ein Monat, der besonders der Gottesmutter Maria gewidmet ist. Die Schönheit der blühenden Natur passt gut zur Schönheit des Glaubens, die wiederum besonders in Maria ihren Ausdruck gefunden hat. Die Zahl ihrer Bilder und Skulpturen, die Künstler aller Zeiten geschaffen haben, ist nicht zu zählen! Im Mai gibt es deshalb jeden Freitag um 18.45 Uhr eine kurze Maiandacht, anschließend wird die Messe gefeiert - beides in der Marienkapelle! Am vergangenen Freitag war Premiere.

Weiterlesen >

Gut vorbereitet für das große Fest - EKO 

Foto: St. Canisius

4. Mai 2018

Generalprobe und wichtige Hinweise für das große Fest am Sonntag: Der Sämann, ein Bild von Vincent van Gogh, ziert das Liedblatt zum Erstkommuniongottesdienst am kommenden Sonntag in St. Canisius. Ob der katechetische Samen, den P. Kraemer SJ und sein Team, in den 35 Kindern ausgesät haben aufgehen wird? Die Vorbereitungen zum großen Finale sind angelaufen. Am Donnerstag und Freitag gab es Stellproben für den Gottesdienst.

Weiterlesen >

Beratung mit Tradition - Offene Tür Berlin 

© www.ot-berlin.de/

2. Mai 2018

St. Canisius, das ist zu allererst einmal unsere Gemeinde. Und die Jesuiten natürlich. Aber auf dem Gemeindegebiet von St. Canisius gibt es auch andere Gruppen und Angebote, die in unmittelbarer oder weiterer Nachbarschaft ansässig sind. Wir stellen diese Gruppen und Angebote in einer kleinen Reihe vor. Die Offene Tür Berlin, vor 60 Jahren von einem Jesuitenpater gegründet, ist wie unsere Gemeinde in der Witzlebenstraße zu Hause. Wer ist die Zielgruppe der Offenen Tür? Welche Angebote macht sie?

Weiterlesen >

Mai-Gemeindebrief 

2. Mai 2018

Hier finden Sie den aktuellen Gemeindebrief zum Download.

Belausche die Sterne 

Foto: Lothar Schneeberger

29. April 2018

Zu einem außer- und ungewöhnlichen Konzert luden am Samstagabend Joachim Gies und Denis Stilke. Beide hatten viele exotische Klanginstrumente mitgebracht, so dass es in der Kirche zischte, brummte, vibrierte, summte, hallte, gongte und vieles andere mehr.

Weiterlesen >

Als die Kirche auf den Hund gekommen war ... 

27. April 2018

Am 27. April feiert die Kirche im Allgemeinen und der Jesuitenorden in Deutschland im Besonderen den Hl. Petrus Canisius. Unsere Kirche ist ihm sogar geweiht, deshalb feiert unsere Gemeinde heute (eigentlich) Patrozinium. Wer war dieser Mann? Alles begann damit: Die Kirche war auf den Hund gekommen ...

Weiterlesen >

Neue Reihe: Who is who in St. Canisius? 

Foto: Peter Weidemann/pfarrbriefservice.de

25. April 2018

St. Canisius, das ist zu allererst einmal unsere Gemeinde. Und die Jesuiten natürlich. Aber in St. Canisius haben auch noch andere Gruppen eine Bleibe und vielleicht sogar eine Heimat gefunden. Wir stellen diese Gruppen, die meist offen sind für neue Interessierte, in einer neuen Reihe vor. Den Auftakt macht der Bund evangelisch-katholische Einheit e.V./Jakobusbruderschaft. Wer ist das eigentlich? Und was macht die Gruppe?

Weiterlesen >

Göttinger Jesuiten besuchen Berliner Jesuiten 

© www.samiki.de

24. April 2018

In der Nähe von Göttingen - genauer im katholischen Eichsfeld - liegt der geographische Mittelpunkt Deutschlands. Göttingen ist aber auch ein pastoraler Schwerpunkt der Jesuiten in der immer größer werdenden Provinz, die Mitteleuropa, aber auch Skandinavien und Litauen umfasst. Einmal im Jahr aber verlassen  die sechs Jesuiten die Mitte und gehen auf große Fahrt. Diesmal erkundeten sie die Hauptstadt.

Weiterlesen >

Mit der Rikscha in die Schule 

22. April 2018

Bevor P. Gundolf Kraemer SJ nach Berlin kam, war er viele Jahre am Aloisiuskolleg (Ako) in Bonn Bad Godesberg. Wie das hiesige Canisius-Kolleg ist (CK) auch dies eine Jesuitenschule, allerdings mit angeschlossenem Internat. Dabei hat sich eine interessante Patenschaft mit (Süd-) Indien ergeben, von der P. Kraemer am Samstagabend im Rahmen eines Lichtbildervortrags berichtete.

Weiterlesen >

"Was für ein Schiff ist 12-Apostel?"  

© Homepage 12-Apostel

21. April 2018

Auch der katholische Südwesten von Berlin fusioniert im Rahmen des XXL-Projekts Pastoraler Raum. Der Pfarrgemeinderat der Gemeinde Zu-den-12-Aposteln traf sich zu einem Einkehrtag in St.  Canisius. Es gab eine kleine Kirchenführung,  einen Impuls, Stille und natürlich die unvermeidlichen Regularien.

Weiterlesen >

Der Countdown zur EKO läuft 

Foto: St. Canisius

18. April 2018

Der Countdown läuft für 35 Mädchen und Jungen in St. Canisius. Am 6. Mai feiern die Kinder ihre erste heilige Kommunion. Seit Oktober haben sie sich intensiv mit P. Gundolf Kraemer SJ und ihren vier Katechetinnen auf diesen Tag vorbereitet. Am Dienstagabend trafen sich die Eltern im Gemeindesaal mit dem EKO-Team, um alle organisatorischen Fragen rund um das große Fest zu besprechen.

Weiterlesen >

Musikalisch die Herzen geöffnet 

Foto: St. Canisius

17. April 2018

Es heißt, der englische König Georg II. sei, als er das erste Mal das "Halleluja" von Georg Friedrich Händel hörte, vor Begeisterung von seinem Sessel aufgesprungen.  So eine außergewöhnliche Reaktion erlebten die drei Chöre  aus St. Karl Borromäus, Heilig Geist und für St.Canisius das Charlottenburger Vokalensemble am Sonntag nach diesem fulminanten Schlusslied zwar nicht, aber der fast ovationsmäßige Applaus der Gemeinde und die vielen Bitten und Nachfragen, Gottesdienste in den beiden anderen Gemeinden ebenso zu gestalten, kamen der damaligen Begeisterung von König Georg II. doch sehr nahe.

Weiterlesen >

Große Auswahl - kleine Preise 

Foto: St. Canisius

14. April 2018

Jacken, Teddys, Puppenwagen: Auch in diesem Jahr gab es wieder einen Flohmarkt, organisiert von den Eltern unserer Kindertagesstätte. Die Tische im und vor dem Gemeindesaal waren prall gefüllt mit Kinderkleidung und Spielzeug. Im Foyer gab es selbstgebackenen Kuchen und Kaffee und jede Menge Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Der Erlös kommt der Kita zugute.

Weiterlesen >

Der Firmkurs der KGI hat begonnen 

Foto: Friedbert Simon/Künstler: Polykarp Ühlein/pfarrbriefservice.de

13. April 2018

Taufen - Konversionen - Wiedereintritte: In der Osternacht endete der Taufkurs der KGI (Katholische Glaubensinformationen) unter der Leitung von
P. Jan Korditschke SJ. Am vergangenen Mittwoch begann der Firmkurs mit 33 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Was bewegt Menschen, die mitten im Leben stehen, sich (wieder) dem katholischen Glauben zuzuwenden?

Weiterlesen >

Pastoraler Raum oder Pastorales Trauma? 

Foto: St. Canisius

12. April 2018

Die Bistumsleitung lud zu einer Seelsorgekonferenz zum diözesanen Großprojekt Pastoraler Raum alle Hauptamtlichen in die Katholische Akademie. Das Thema lautete: Wie sagen Sie's den Hauptamtlichen? Gemeint: Wie erklärt die Bistumsleitung seinen Seelsorgerinnen und Seelsorgern den geplante Strukturwandel (... damit diese dann es der Basis vermitteln können).

Weiterlesen >

P. Pfuff folgt auf P. Pflüger 

Foto: Christian Ender/SJ-Bild

9. April 2018

Wechsel beim Jesuiten-Flüchtlingsdienst Deutschland: Pater Claus Pfuff SJ übernimmt im Juni die Leitung von Pater Frido Pflüger SJ. P. Claus Pfuff absolviert derzeit in Kanada und Alaska sein Tertiat, den dritten Ausbildungsabschnitt innerhalb des Jesuitenordens. P. Frido Pflüger SJ kehrt nach sechs Jahren wieder zum JRS Ostafrika nach Uganda zurück.

Weiterlesen >

Die Hochzeitssaison ist eröffnet 

Foto: St. Canisius

7. April 2018

Der April macht (wettertechnisch), was er will ... Das erste Hochzeitspaar in diesem Jahr hat hoch gepokert, aber gewonnen: Ob alle Paare, die in diesem Jahr heiraten, so ein Wetter haben? Propst Frank Hoffmann aus Greifswald traute die beiden. Als sie durch das geöffnete Portal schritten, erwartete sie die Sonne.

Weiterlesen >

St. Canisius to go 

7. April 2018

Die St. Canisius Kirche ist ein touristisches Highlight in Berlin. Oft kommen einzelne Touristen, manchmal aber auch ganze Gruppen. So haben sich am Samstag eine Stadtführerin, eine Architekturstudentin aus Hong Kong und eine Pilgergruppe aus den Philippinen unsere Kirche angeschaut.

Weiterlesen >

Jesuiten besuchen das Heilige Grab in Görlitz 

Foto: St. Canisius

6. April

Traditionell treffen sich die Jesuiten in der Osteroktav zum Provinzsymposion. Nicht so in diesem Jahr, da fiel es aus. Die Charlottenburger Jesuiten nutzten die gewonnenen Tage zu einem Kommunitätsausflug nach Dresden und Görlitz.

Weiterlesen >

Tiefendimension des Auferstehungsglaubens 

Foto: St. Canisius

2. April 2018

Die Osterfeierlichkeiten enden in St. Canisius mit der Emmausmesse am Ostermontag. Traditionell singt an den zweiten Tagen immer das Vokalensemble Charlottenburg, faktischer und praktischerweise unser Kirchenchor. P. Kraemer SJ blickte wie die Emmausjünger noch einmal auf das Passions- und Ostergeschehen zurück. Dabei nahm er aktuellen Bezug auf den französischen Polizisten Arnaud Beltrame, der sich bei einer islamistisch motivierten Gewalttat freiwillig gegen eine Geisel hatte austauschen lassen und kurz darauf vom Attentäter getötet wurde. Der französische Staat ehrte Beltrame mit einem Staatsbegräbnis.

Weiterlesen >

Erfolgreicher Start der neuen Erwachsenenminis 

Foto: Jürgen Damen/pfarrbriefservice.de

2. April 2018

In den vergangenen Kar- und Ostertagen haben unsere Ministranten auf ganzer Linie brilliert. Gründonnerstag, Karfreitag, Osternacht, sogar Ostersonntagvormittag! Aber auf Dauer ist es zu schwer alle Gottesdienste mit Kindern und Jugendlichen abzudecken. Deshalb startete jetzt ein Versuch, die Sonntagabendmesse um 18 Uhr mit einem Team erwachsener Messdienerinnen und Messdiener zu besetzen. Die Premiere am Ostersonntagabend ist gelungen!

Weiterlesen >

Osternacht mit Taufe und Firmung 

Foto: St. Canisius

1. April 2018

Mit der Osternacht am Samstag  um 21 Uhr begannen die Osterfeierlichkeiten in St.  Canisius. In einer schönen Feier wurden die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Taufkurses getauft. Am Ostersonntag feiert die Gemeinde dann um 11 Uhr und um 18 Uhr fröhliche Ostergottesdienste.

Weiterlesen >

Gottes Rettungstat - nicht leicht zu vermitteln 

Foto: St. Canisius

30. März 2018

Mit zwei beziehungsweise drei Gottesdiensten wurde in St. Canisius am Karfreitag der Kreuzigung Jesu gedacht. Um 10 Uhr gedachten die Kinder im Rahmen eines Kinderkreuzwegs des Todes Jesu, um 15 Uhr begann die Karfreitagsliturgie mit Kreuzverehrung. Gegen 18 Uhr schließlich begann die syrische Gemeinde ihren Gottesdienst.

Weiterlesen >

Kreuzweg für Kinder mit vielen Symbolen 

Foto: St. Canisius

30. März 2018

Um die 30 Kinder, einige mit ihren Eltern, andere sogar mit einem Großelternteil, haben am Morgen des Karfreitags am Kinderkreuzweg in der Canisius-Kirche teilgenommen. Als Claudia Guillemin und María Díaz de Azevedo am frühen Morgen in die Kirche kamen, lag schon das einsame Kreuz auf dem Boden neben dem Altar.

Weiterlesen >

Tut dies zu meinem Gedächtnis: Teilen! 

Foto: St. Canisius

30. März 2018

Am Donnerstagabend feierten 15 Taufbewerberinnen und Taufbewerber mit ihren Verwandten und Freunden sowie einer großen Gemeinde inklusive Kirchenchor die Einsetzung des Abendmahls. Sechs der Taufbewerber stellten sich kurz vor, andere steuerten Fürbitten bei. Nach dem Gottesdienst wurde das Allerheiligste in die Marienkapelle übertragen und die Kirche fast völlig leer geräumt. Bis 23 Uhr konnten Beterinnen und Beter im Gedenken an Getsemani mit Jesus "wachen und beten".

Weiterlesen >

April-Gemeindebrief 

28. März 2018

Hier finden Sie den aktuellen Gemeindebrief zum Download.

"Wer war Maria Magdalena wirklich?" 

© Universal Pictures

28. März 2018

In den Kinos ist rechtzeitig zu Ostern ein neuer Film mit biblischem Inhalt angelaufen. Garth Davis drehte Maria Magdalena mit Rooney Mara in der Titelrolle. Geschildert wird eine Frau, die weiß, was sie will. Gleichwohl tritt sie leise, aber auch unbeirrbar auf und wird - neben Petrus - zur gleichberechtigten Sprecherin der Apostelinnen und Apostel. Eine Rezension.

Weiterlesen >

Abendmesse mit Ölberg-Vigil 

Foto: Friedbert Simon/Pfarrbriefservice.de

27. März 2018

Am Gründonnerstag feiert die Gemeinde St. Canisius die Einsetzung des Abendmahls Jesu kurz vor seinem Leiden. Mit dabei sind in diesem Jahr auch 15 Taufbewerberinnen und Taufbewerber, von denen sich einige auch im Gottesdienst kurz vorstellen werden.

Weiterlesen >

Heiliger Luzifer - bitte für uns ... 

Foto: St. Canisius

25. März 2018

...oder: Muss "Der Fall Judas" neu aufgerollt werden? Das Theater 89 war am Palmsonntagabend mit einem Stück über Walter Jens' Judas in St. Canisius zu Gast.  Die Künstler debattierten das Für und Wider eines Seligsprechungsprozesses für Judas Iskariot. War der Erzschurke doch nicht so, wie alle denken? War er gar ein Märtyrer? Ein forderndes und nachdenklich machendes Stück an der Schwelle zur Karwoche!

Weiterlesen >

Krippe, Kreuz und Palmwedel 

Foto: St. Canisius

25. März 2018

Mit zwei Gottesdiensten feierte die Gemeinde St. Canisius den Palmsonntag. Am Samstagabend und am Sonntagvormittag wurde mit Palmbüschel, Liedern und der Leidensgeschichte nach Markus des Einzugs Jesu in Jerusalem gedacht. Bei strahlendem Wetter feierte Jung und Alt: Gemeinsam und parallel in der Kirche, im Gemeindesaal und beim Kirchturm.

Weiterlesen >

Von Hosianna bis Halleluja 

Bild: Friedbert Simon/pfarrbriefservice.de

23. März 2018

Die Karwoche in St. Canisius: In der Karwoche feiern Christen mit symbolreichen Gottesdiensten das "Geheimnis des Glaubens". Die Woche beginnt mit dem Palmsonntag und dem Einzug Jesu in Jerusalem. Der Gründonnerstag mit der Einsetzung des Abendmahls leitet die Wende ein: Am Karfreitag stirbt Jesus am Kreuz. In der Frühe des Ostersonntags ersteht er freilich aus dem Grab und zeigt sich fortan seinen Jüngern als der Herr über Leben und Tod.

Weiterlesen >

Gebeugt sein - sich aufrichten 

Foto: St. Canisius

23. März 2018

Knoten lösen, sich aufrichten und Licht anzünden. Statt der üblichen Abendmesse hatte St. Canisius am Freitagabend zum Bußgottesdienst in die Kirche eingeladen. Mitglieder des Pfarrgemeinderats hatten Idee und Umsetzung übernommen. Im Fokus stand die Heilung einer gekrümmten Frau durch Jesus (Lk 13,10-13).

Weiterlesen >

Fest der Versöhnung 

Foto: St. Canisius

22. März 2018

Am Donnerstag vor der Karwoche feierten die Erstkommunionkinder ihr Fest der Versöhnung. Zunächst gab es in der Kirche einen nachdenklichen Gottesdienst mit P. Kraemer, dann Gelegenheit zur Beichte oder um einen Segen zu erbitten. Schließlich feierten Eltern und Kinder gemeinsam im Gemeindesaal mit Essen und Trinken.

Weiterlesen >

Pastoral in Würzburg und Berlin 

Foto: St. Canisius

22. März 2018

Am Dienstag, den 20. März machte das Pastoralteam der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) Würzburg in St. Canisius Station. Ihr Interesse galt der pastoralen Situation in der Großstadt. Dabei ergaben sich im Vergleich zum kleineren Würzburg sowohl Ähnlichkeiten als auch Unterschiede.

Weiterlesen >

Seligsprechung eines Schurken? 

21. März 2018

Judas Iskariot gilt gemeinhin als der Schurke schlechthin. Der Roman Der Fall Judas von Walter Jens (1923-2013) aus dem Jahr 1975 handelt fiktiv vom Versuch eines Seligsprechungsprozesses für Judas Ischariot, den Jünger, der Jesus verraten haben soll. Muss Judas rehabilitiert werden? - Am Palmsonntag um 18 Uhr in St. Canisius - Eintritt frei - Spenden erbeten!

Weiterlesen >

Schnickschnack? Osterbasteln! 

Foto: St. Canisius

19.März 2018

Hasenohren, Osterkörbchen oder Tulpen: Nach dem Familiengottesdienst am Sonntag lud die Jugend der Gemeinde traditionell zum gemeinsamen Basteln in den Gemeindesaal ein.

Weiterlesen >

Marias Hoffen - das Leid einer Mutter 

Foto: St. Canisius

19. März 2018

Im dritten und letzten Fastenmonolog ging es am Passionssonntagabend um das Innenleben Marias, der Mutter Jesu. Wie mag sie den Kreuzweg und das Leiden ihres Sohnes wahrgenommen haben? Cornelia Wegener schlüpfte in die Rolle Marias. Sie wurde dabei von Freunden mittels Technik und von Stefano Barberino an der Orgel unterstützt.

Weiterlesen >

Exerzitien im Alltag 

Foto: Alfred Herrmann/orden.de

15. März 2018

Fastenzeit - Zeit auch, inne zu halten, alte Wege aufzugeben, neue zu gehen,  Exerzitien im Alltag eben. Das Forum der Jesuiten begleitet derzeit 20 Erwachsene  auf einem  bewussten persönlichen Weg hin zum Osterfest.  Ein Erfahrungsbericht.

Weiterlesen >

Wieso Kreuzzüge und Hexenwahn? 

Foto: Peter Weidemann/Pfarrbriefservice.de

14. März 2018

In einer kleinen Reihe widmet sich das Forum der Jesuiten in diesem Halbjahr kirchengeschichtlichen Themen. P. Gundolf Kraemer SJ, selbst Leiter des Forums, sprach am Mittwochabend über Kreuzzüge und Hexenwahn. Was bewegte die Menschen damals zu diesen Exzessen? Was davon ist Geschichte und was sind (nur) Geschichten?

Weiterlesen >

Vom Fluch und Segen des Vergessens 

Foto: Ronald Pfaff/Pfarrbriefservice.de

14. März 2018

Einmal im Monat treffen sich in St. Canisius die Senioren am Mittwochnachmittag. Los geht es um 15 Uhr mit einem Gottesdienst, dem sich ein gemütliches Kaffeetrinken und eine Runde eifriger Diskussionen über ein Thema anschließt. Thema im März: Vom Fluch und Segen des Vergessens ...

Weiterlesen >

Abschied von Heinz Stahl 

Foto: Peter Weidemann/Pfarrbriefservice.de

14. März 2018

Als Gott sah,
dass der Weg zu lang,                                 
das Atmen zu schwer wurde,                      
legte Er seinen Arm um mich
und sprach:
                "Komm heim!"

Am 4. März 2018 verstarb Heinz Stahl, der sich mit der Gemeinde St. Canisius sehr verbunden fühlte.
Beerdigung und Requiem finden am 20. März 2018 statt (s. Aushang Kirche).

Osterbasteln mit der Jugend 

11. März 2018

Osterkörbchen, Osterkarte oder Osterhase - die St. Canisius-Jugend lädt am kommenden Sonntag, 18. März,  nach dem Kinder- und Familiengottesdienst zum gemeinsamen Basteln in den Gemeindesaal ein. An mehreren Tischen können die Kinder unter Anleitung der Jugendlichen wieder kleine Ostergeschenke oder Deko herstellen. Die Teilnahme ist kostenlos, aber über Spenden freut sich die Jugendkasse natürlich.

Als Töne durch das Kirchenschiff purzelten 

Foto: St. Canisius

11. März 2018

Mit Musik startete St. Canisius in den vierten Fastensonntag, genannt Laetare (Freuen), der Halbzeit in der österlichen Bußzeit bedeutet. In der Vorabendmesse sang das Charlottenburger Vokalensemble vier Lieder. Anschließend gab es ein Orgel- und Elektrophon-Konzert mit Uwe Schamburek.

Weiterlesen >

Niemals geht man so ganz  

10. März

Am Freitagabend fand in St. Canisius ein Gottesdienst im Gedenken an die verstorbene Krankenschwester Rosmarie Breidt statt. Die Beerdigung hatte bereits am vergangen Montag in ihrer Heimat, dem Saarland, stattgefunden. Aber die vielen Gottesdienstbesucher belegten, dass Rosmarie Breidt auch in ihrer letzten Wahlheimat Berlin ihre Spuren hinterlassen hatte.

Weiterlesen >

Bewährte Traditionen und neue Akzente 

Bild: Factum/ADP, in: Pfarrbriefservice.de

7. März 2018

Neues aus dem Pfarrgemeinderat: Nach Pfarrerwechsel und Weihnachtszeit erreicht die Gemeinde St. Canisius wieder normales Fahrwasser. Das spiegelt sich auch in den Themen des Pfarrgemeinderates (PGR) wider, der sich am Mittwochabend zu einer Sitzung traf. Bei guter Stimmung konnte die Tagesordnung schnell durchgearbeitet werden.

Weiterlesen >

Eine kleine Geste durchbricht die Ohnmacht 

Foto: St. Canisius

5. März 2018

Am Sonntagabend fand in St. Canisius der zweite Monolog in der Fastenzeit statt. Dazu schlüpfte Hannah in die Rolle der Veronika, die Jesus der Legende nach auf dessen Kreuzweg ein Schweißtuch gereicht haben soll. Was ging in der Frau dabei vor? Wie erlebte sie Jesu Passion? Hanna mit ihren Worten und Stefano Barberino mit seinen Klängen gaben einen Einblick in Veronika Seelenleben.

Weiterlesen >

"Gibt es Gott nur, wenn ich an ihn glaube?" 

Fotos: St. Canisius

3. März 2018

Die Erstkommunionvorbereitung ist in vollem Gange! Ein Höhepunkt auf dem Weg zur EKO ist zweifellos das gemeinsame Wochenende in Kladow. Dort verbringen die EKO-Kinder mit ihren Katecheten unter der Leitung von P. Kraemer SJ ein gemeinsames Wochenende, in dem es (nicht nur) um Brot ging ...

Weiterlesen >

Zu Gast in Surinam - Weltgebetstag 2018 

Foto: St. Canisius

2. März 2018

Abwechselnd in St. Canisius und der ev. Kirche am Lietzensee findet in unserer Nähe der Weltgebetstag der Frauen (WGT) statt. In diesem Jahr standen das kleinste lateinamerikanische Land Surinam und die Freuden und Leiden der Frauen dort im Focus. Der ökumenische Gottesdienst war von vielen Frauen gestaltet und dekoriert worden. Anschließend gab es typisches Essen und warmen Tee im Gemeindesaal.

Weiterlesen >

März-Gemeindebrief 

28. Februar 2018

Hier finden Sie den aktuellen Gemeindebrief aus St. Canisius zum Download.

Die Diakone sagen Dankeschön! 

Foto: St. Canisius

26. Februar 2018

Die am 17. Februar bei uns geweihten Diakone Sebastian Maly, Clemens Kascholke und Jörg Nies bedanken sich in einem Schreiben an die Jesuitenkommunität und die Gemeinde St. Canisius.

Weiterlesen >

Wenn Gott durch einen Albtraum spricht  

Foto: St. Canisius

25. Februar 2018

Carla Wendte schlüpft in Claudia Procula, die Frau des Pilatus. Des Nachts durch einen Alptraum gewarnt versucht sie ihren Mann davon abzubringen, Jesus kreuzigen zu lassen. - Eine kleine Inszenierung in der Fastenzeit.

Weiterlesen >

In stillem Gedenken 

Foto: St. Canisius

25. Februar 2018

In stillem Gedenken an Dr. Alain-Florent Gandoulou, Pfarrer der katholischen französischsprachigen Gemeinde (Paroisse Catholique Francophone) in Berlin-Charlottenburg, verstorben am 22. Februar 2018

Theresas Taufe  

Foto: St. Canisius

25. Februar 2018

Ein großes Fest für ein kleines Mädchen. Am Samstag wurde in St. Canisius Theresa getauft. Das kleine Mädchen hatte viele Menschen aus Ost und West bewegt, zu ihrem Fest zu kommen. Zuerst wurde in der Kirche gemeinsam Gottesdienst gefeiert, dann gab es Kaffee im Gemeindesaal.

Weiterlesen >

Auf dem Weg nach Golgata - Fastengottesdienste 

Plakat: St. Canisius

23.Februar

Wie haben Maria und andere Frauen die Passion Jesu erlebt? Natürlich kann und wird man dies streng genommen nie wissen! Aber man darf ja vermuten! Carla, Hanna und Cornelia aus der Jugend von St. Canisius schlüpfen in die Rolle biblischer Frauengestalten und stellen in drei Gottesdiensten in einem Monolog das (mögliche) Innenleben von Claudia Procula-Pilatus, Veronika (mit dem Schweißtuch) und Maria, der Mutter Jesu, dar.

Weiterlesen >

Wo Glauben Raum gewinnt - ein Workshop 

Bild: Erzbistum Berlin

21. Februar 2018

Infos, Austausch und viele offene Fragen: Das Schlagwort vom "Pastoralen Raum" geistert durch das katholische Berlin und hat inzwischen auch schon erste Formen angenommen. So startet St. Canisius in diesem Jahr in die dreijährige Entwicklungsphase mit den Gemeinden Heilig Geist und St. Karl Borromäus. Über den derzeitigen Stand der Entwicklungen informierte ein Workshop in der katholischen Akademie. Was kommt auf uns zu?

Weiterlesen >

Weltgebetstag der Frauen 2018 

Bild: Gran tangi gi Mama Aisa, Sri Irodikromo/Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V.

21. Februar 2018

"Gottes Schöpfung ist sehr gut." Unter diesem Motto steht in diesem Jahr der Weltgebetstag der Frauen, der am Freitag, 2. März 2018, stattfindet. Frauen aus Surinam haben den Gottesdienst diesmal vorbereitet. Unsere Gemeinde wechselt sich mit der Ausrichtung des Weltgebetstages mit der evangelischen Lietzenseegemeinde ab, die in diesem Jahr Ausrichter ist. Frauen aller Konfessionen sind am 2. März um 15.30 Uhr dorthin zum Gottesdienst und zur anschließenden Begegnung im Gemeindesaal eingeladen.

Weiterlesen >

Mensch Hösl 

Foto: St. Canisius

18. Februar 2018
"Offen, kurzweilig und ernsthaft zugleich." So fasste P.Hermann Breulmann SJ sein Forums-Gespräch am Sonntagabend selbst zusammen. Der Gast, der da 60 Minuten als "offen, kurzweilig und ernsthaft zugleich" rüberkam, war erstmals in der Forums-Reihe ein Jesuit: P. Manfred Hösl SJ, seit Anfang Dezember Pfarrer der Gemeinde St. Canisius. Das Interesse am inzwischen schon gar nicht mehr so neuen Pfarrer war groß, der Pfarrsaal sehr gut gefüllt.

Weiterlesen >

Ite missa est! Oder einfach: Ausgesandt! 

Foto: St. Canisius

18. Februar 2018

Mit einem feierlichen Gottesdienst, der freilich der liturgischen Zeit angepasst war, endeten die Feierlichkeiten rund um die Diakonweihe der deutschen Jesuitenprovinz in St. Canisius mit einer gemeinsamen Messe. Jörg Nies, Clemens Kascholke und Sebastian Maly brechen wieder in ihre Apostolate auf. Am 6. Oktober trifft man sich im Frankfurter Dom wieder - zur Priesterweihe!

Weiterlesen >

Ich bin bereit! Und das gleich dreifach 

Foto: St. Canisius

17. Februar 2018

Unter großer Anteilnahme von Freunden, Jesuiten aus Nah und Fern sowie der Gemeinde St. Canisius wurden am Samstag Clemens Kascholke, Jörg Nies und Sebastian Maly von Erzbischof Heiner Koch zu Diakonen geweiht. Der imposante Weihegottesdienst dauerte knapp zwei Stunden, anschließend gab es einen Empfang im Gemeindesaal - bei Currywurst!

Weiterlesen >

Bildergalerie

Generalprobe zur Diakonweihe 

Foto: St. Canisius

16. Februar 2018

Große Ereignisse müssen gut vorbereitet sein. Das Ereignis: Am Samstag, 17. Februar, werden drei junge Jesuiten in St. Canisius zu Diakonen geweiht: Fr. Sebastian Maly SJ, Fr. Jörg Nies SJ und Fr. Clemens Kascholke SJ. Die Vorbereitung: Am Freitag, 16. Februar, leiteten P. Hans Martin Rieder SJ und Zeremoniar Alfons Schöps aus dem EBO eine turbulente Generalprobe.

Weiterlesen >

Aschermittwoch für Jung und Alt 

Foto: St. Canisius

14. Februar 2018

Mit drei Gottesdiensten feierte die Gemeinde St. Canisius Aschermittwoch und begann so die 40-tägige Bußzeit. Die katholischen Schülerinnen und Schüler machten um 8.30 Uhr den Anfang, um 10 Uhr folgten die Senioren des Dekanats und um 19 Uhr versammelte sich die Gemeinde um "Asche auf ihr Haupt zu legen" - nur eine der vielen Redewendungen rund um diesen Brauch.

Weiterlesen >

Fastenhirtenbrief des Erzbischofs 

14. Februar 2018

Hier finden Sie den Fastenhirtenbrief des Erzbischofs Dr. Heiner Koch als Download

Von Fröschen, Elfen und Pippi Langstrumpf 

Grafik: Friedbert Simon/Pfarrbriefservice

12. Februar 2018

Ganz Berlin ist karnevals- und faschingsfrei. Ganz Berlin? Nein, auch in Berlin sind die Narren in diesen Tagen los. In vielen Schulen und Kindergärten hat die fünfte Jahreszeit Einzug gehalten. Auch in unserer Kita St. Canisius herrscht an diesem Rosenmontag närrisches Treiben in tollen Kostümen. Die Erzieherinnen hatten sich ebenfalls farbenfrohe Kostüme einfallen lassen. So ging eine als Biene Maja und eine andere als Der Tagesspiegel (sic!). Aber auch die Jüngsten hatten fantasievolle Gewänder, die dann gruppenweise auf einem Laufsteg mit einem lustigen Lied präsentiert wurden.

Weiterlesen >

Sing we and chant it! 

Foto: St. Canisius

10. Februar 2018

Ein abwechslungsreiches Programm, eine gut gefüllte Kirche, ein junger Chor oder kurzum: "Sing we and chant it".  Das Englisch des Mottos, unter dem das Konzert des Charité-Chors am Samstagabend in St. Canisius stand, mutet zunächt etwas ungewöhnlich an. Aber es drückt gut die Absicht des jungen und spritzigen Chores aus, der sich zum größten Teil aus Studierenden zusammensetzt.  Unter der Leitung von Adrian Emans präsentierte die junge Truppe an diesem Abend Chorwerke von Dowland, Morley, Elgar, Britten und anderen.

Weiterlesen >

Wenn sich Klagen in Tanzen verwandelt ... 

Foto: Erzbistum

10. Februar 2018

Kreativität war angesagt an diesem Samstag im Gemeindesaal von St. Canisius. Sr Monika Ballani von den Missionsärztlichen Schwestern (MMS) vom EBO hatte wieder zu einem Begegnungstag von Nichtbehinderten, Behinderten sowie deren Angehörigen eingeladen. 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren gekommen, um gemeinsam erlebnisreiche Stunden zu verbringen. Diesmal stand Tanz im Zentrum ihrer Zusammenkunft. Und Sr Ballani nahm mit ihrer Gruppe auch schon einmal ein ganz besonderes Event in den Blick: Am 16. Juni ist Erzbischof Dr. Heiner Koch zu Gast.

Weiterlesen >

Diakonweihe und Currywurst 

Diakonweihe in Rom - Foto: Jesuiten.org

8. Februar 2018

Drei junge Jesuiten gehen einem wichtigen Tag entgegen: Erzbischof Dr. Heiner Koch wird sie am Samstag, 17. Februar, zum Diakon weihen. Was ist eine Diakonweihe? Wer sind die Kandidaten? Wie steht?s mit den Vorbereitungen? Ein kleines Update zu einem großen Ereignis!

Weiterlesen >

Neustart unserer alten Website 

Foto: St. Canisius

5. Februar 2018

Liebe Freunde von St. Canisius - in Berlin oder wo auch immer!

Herzlich willkommen auf unserer Homepage! Wir haben diese Website ein bisschen aufgefrischt und hoffen damit für die kommenden Monate einigermaßen webtauglich zu sein!
Wir bitten Sie um zweierlei: Um Geduld und um Ihre Mitarbeit!

Weiterlesen >

Lichtmesse mit Kerzenprozession 

Foto: St. Canisius

4. Februar 2018

Im Grunde einen Tag zu spät, aber nicht weniger feierlich beging die Gemeinde am Samstag, 3. Februar, das Fest der Darstellung des Herrn. Eigentlich wird das schon am Tag zuvor, am 2. Februar, begangen. Früher endete an diesem Tag die Weihnachtszeit und die ganz "radikalen" Weihnachtsfans halten das auch heute noch so. Symbolreichtum und lange Tradition lassen die Verschiebung des Festes auf den populäreren Samstagabend gerechtfertigt erscheinen.

Weiterlesen >

Italienische Autoren in Berlin 

Foto: St. Canisius

2. Februar 2018

Es ist eine schöne Tradition in St. Canisius, dass P. Hermann Breulmann SJ nach "seiner" Abendmesse am zweiten Sonntag eines Monats in den Gemeindesaal einlädt, um mit interessanten Gästen bei Brot, Käse und Wein ins Gespräch zu kommen. Leider blieb der Käse dieses Mal aus Krankheitsgründen auf der Strecke. Zudem war es im Gemeindesaal ziemlich frisch, aber da war man schon fast beim Thema ...

Weiterlesen >

Angebote zur Fastenzeit 

2. Februar 2018

Am Aschermittwoch beginnt die 40-tägige Fastenzeit, die uns Christen auf Ostern vorbereitet. Eine gute Gelegenheit, in diesen 40 Tagen neue Wege auszuprobieren, sich von eingefahrenen Gewohnheiten zu trennen und manches bewusster zu erleben. Einige Impulse dazu gibt es auch wieder in der Gemeinde St. Canisius und dem angeschlossenen Forum der Jesuiten.

Weiterlesen >

Februar-Gemeindebrief 

1. Februar 2018

Hier finden Sie den aktuellen Gemeindebrief aus St. Canisius zum Download.