Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt

Nachrichten ... aus der Gemeinde und Pfarrfamilie 

Liebe Pfarrgemeinde,
liebe Leserinnen und Leser,

Woodstock wird 50! - Die Soziologen haben eine neue Form von Gemeinschaft in der Kirche ausgemacht: den Schwarm. Beobachtet wurde dieses Phänomen zum ersten Mal bei der Beerdigung von Papst Johannes-Paul II. und der Wahl von Benedikt XVI. 2005 sowie auf den Weltjugendtagen. Bei solch großen Ereignissen kommen flugs Tausende, ja Millionen Menschen zusammen. In den Straßen Roms brach der Urkommunismus aus. Menschen unterschiedlichster Länder und Sprachen standen stundenlang geduldig in der Warteschlange, um einen Blick auf den alten oder neuen Papst zu ergattern, teilten in fast schon eucharistischer Manier die mitgebrachten Sandwichbrote. Keine Gewalt, keine Hektik, eher Love, Pray & Peace, eine Art frommes Woodstock. Nach drei, vier Tagen war alles vorbei.

Die Folgen: Keine! Genauso wie die Tausenden oder Millionen gekommen sind, so verschwanden sie auch wieder. Die christlichen Jugendorganisationen meldeten keine Zuwächse, die Kirchen wurden weder voller noch jünger ... Es war, als hätte es das große Event gar nicht gegeben. Wie bei einem Vogel- oder Heringsschwarm: Wenn man in die Hände klatscht oder hineinschwimmt, zerstiebt alles und löst sich in Nichts auf. Wird das das neue Christentum einer Liquid Church?

Diese Tendenz ist der Postmoderne geschuldet. Ihr kann sich auch die Kirche nicht völlig entziehen. Aber diese Tendenz braucht ein Korrektiv: Der Funke springt nämlich letztlich dauerhaft nur über, wenn der Kontakt mit dem gekreuzigten und auferstandenen Jesus Christus in einer konkreten Gemeinde gesucht wird. Es reicht nicht, von Jesus zu schwärmen wie für einen Teeniestar unter seinesgleichen bei einer Autogrammstunde des Idols. Nur wenn die Beziehung zu Christus angestrebt und gewagt wird, wird aus schwärmerischer Begeisterung lebendiger Glaube, werden aus den "Freunden" im Sinne von Facebook (wirkliche) Freunde im ursprünglichen Sinn: Brüder und Schwestern in Christus.

Ihr
P. Manfred Hösl SJ 
Pfarrer