Logo St.Canisius Berlin
WillkommenGemeindeGottesdiensteKirchbauKitaKontakt
Marienkapelle

Marienkapelle

Nachrichten ... aus der Gemeinde und Pfarrfamilie 

Liebe Pfarrgemeinde,
liebe Leserinnen und Leser,

Ignatius v. Loyola, Gründer des Jesuitenordens - wir haben seinen Gedenktag (31.7.) am vergangenen Sonntag gefeiert. Sein Fest steht leider immer etwas im Schatten der Sommerferien. Doch es gibt auch keine Traditionen und Formen der Volksfrömmigkeit, ihn in besonderer Weise zu verehren. Er war, anders als ein Franz von Assisi oder ein Benedikt von Nursia, immer etwas spröder, weniger gefällig, eher von sachlicher Frömmigkeit, zumindest nach außen hin, denn im Innern trug er eine große Leidenschaft für seinen "Herrn". Er blieb zeit seines Lebens geprägt von seiner Herkunft aus einem alten adeligen Geschlecht in Loyola. Er sah, ganz stimmig mit seinen Wurzeln, zunächst einmal sein Lebensziel im spanischen Rittertum und im höfischen Leben des 16. Jahrhunderts. Doch seine spontanen Lebenspläne zerschlugen sich mehrmals: zunächst tat es eine Kanonenkugel, die seine höfische und militärische Laufbahn zunichtemachte - Stolz und Schönheit waren dahin. Dann scheiterten ehrgeizige Pläne, in Jerusalem die "Ungläubigen" zu bekämpfen. Langsam spürte er immer mehr, wozu ihn Gott rufen wollte. Mit 33 Jahren fand er im mühsamen Studium von Latein, den "Humanwissenschaften" und der scholastischen Philosophie in Paris seine Gefährten, aus denen dann der junge Orden, die Gesellschaft Jesu, wurde:1540. Aus den neun Gefährten waren am Ende seines Lebens,1556, circa 1000 Mitglieder geworden.
"Gott kann auch auf den krummen Linien meines Lebens gerade schreiben." Oder, um mit Ignatius selbst zu sprechen: "Nur wenige Menschen ahnen, was Gott aus ihnen machen würde, wenn sie sich ganz ihm überließen."
Mit dem Blick auf eine spannende Zukunft

Mit freundlichem Gruß

P. Joachim Gimbler SJ - Pfarrer
P. Gundolf Kraemer SJ - Mitarbeiter SJ